Stromanschluss erneuern




Hallo,

bei uns kommt der Strom übers Dach ins Haus. Der Mast sieht noch brauchbar aus, allerdings ist die Leitung von dort bis zum Stromzähler m.E. recht marode und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Die Einzeladern sind in einem Blechrohr verlegt, welches stellenweise durchkorrodiert ist. Außerdem scheint mir der Leitungsquerschnitt nicht zeitgemäß. Bisher gabs einmal 16A Licht und dreimal 16A Drehstrom, mehr werden die Drähtle kaum verkraften. Kann ich eine Erneuerung vom Stromanbieter verlangen? Wer muss das bezahlen?

Danke und Gruß

Lukas



nicht Stromanbieter



sondern Netzbetreiber muss das natürlich heißen. Sprich Bayernwerk im speziellen.



Hausanschlusskasten



Das gleiche war bei mir auch der Fall. Ich habe das Kabel erst letzten Monat erneuert Da ist bestimmt der Hausanschlusskasten auch auf dem Dachboden bei euch. Bis dahin ist der Netzbetreiber verantwortlich sprich du müsstest nix bezahlen. Danach bis zum Zähler bist du verantwortlich und müsstest es auch finanziell alleine stemmen.



Hausanschlusskasten ist unten am Dach-Mast



Danke für die Antwort. Kann man das Kabel selber Verlegen und dann nur noch anschließen lassen? Sowohl Anschlusskasten als auch Zähler sind ja verplombt, das muss sicher der Netzbetreiber machen. Welchen Querschnitt hast du verlegt/verlegen lassen?

Welchen Querschnitt/Belastbarkeit haben die Freileitungen üblicherweise?

Grüße



Elektriker



Mein Elektriker darf an den Kasten nur mit Isolierhandschuhen ran. Ich würde in jedem Fall erst einmal den Elektriker fragen, der ja dann in jedem Fall anschließen muss, welches Kabel zu verwenden ist. Da gibt es nicht ohne Grund strenge Vorgaben wer da was machen darf. Es lässt sich bestimmt ein Elektriker finden der dann die Anschlüsse an Verteiler und Zählerkasten macht wenn man das Kabel in Absprache mit ihm verlegt hat.



Zuleitung



Also bei uns wurden 16mm2 Kupfer neu vom hak zum Zähler verlegt. Der Querschnitt richtet sich nach der Leistung eurer ganzen Verbraucher die Verlegeart und die Länge der Zuleitung.Kann man also pauschal nicht sagen.Verlegen dürftest du es selber. Aber eine Elektrofachkraft muss anschließen. Außerdem musst du eine Plombenöffnungsmeldung an deinen EVU senden



nochmal Danke



für die Antworten!



Moin,



es gilt die DIN-VDE in der aktuellen Fassung. Alle weitere sagt Dir der Elektromeister Deiner Wahl.