Strohplatten

23.12.2008



Guten morgen Fachwerker,

früher habe ich mal Kontakt zu einer Fa. gehabt, die gepressete Strohplatten (in Meckl. Vorp.) vertrieben hat.
Gibts diese Fa. noch oder andere Hersteller von Strohplatten ???
Danke schön
Andreas





Hallo Andreas,

"CTS" - Cobbelsdorfer Trennwand-Systeme

und Strohkapla fallen mir da noch ein.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Fa. Karphos



gab es mal bei uns im Nachbarort. Ich glaube, die sind hier nicht mehr aktiv, aber ich weiß nicht, ob sie irgendwo anders noch produzieren.
Bei echtem(!) Interesse könnte ich mit dem (ehemaligen?) Leiter mal Kontakt aufnehmen.
Grüße,
Mario



Strohplatten



Hallo



google hilft....


Andreas



Vielen Dank



für die guten Hinweise und schöne Tage noch bis 2009!

@andreas: besser als Google = fachwerk.de + gehirn

Grüße :-)))

Andreas



Strohplatten



Andreas?

ein einfacher Abruf bei Google.... "Karphos" hat sofort Adresse rausgegeben.... warum also diese Spitzfindigkeiten? Fachwerk.de+Gehirn ist gut, aber der direkte Weg hilft auch und oft schneller...
Google war nur ein gutgemeinter Rat



Andreas



CTS-Trennwandelemente aus strangverpresstem Stroh



Hallo Andreas, auch wenn du schon vor längerer Zeit gefragt hast. Hier noch ein paar Infos!

Einziger deutscher Hersteller der Strohplatten aus strangverpresstem Stroh ist die Fa. Cobbelsdorfer Trennwandsysteme GmbH. Die Fa. Karphos ist Händler dieser Firma und stellt selbst keine Platten her. Strokapla ist auch kein Hersteller, die haben auf Ihrer Homepage sogar ein Referenzobjekt von der CTS als ihr eigenes stehen! Die Händler verkaufen nur die Ware von CTS unter Ihren eigenen Namen weiter, eigentlich sind das alles CTS-Strohplatten. Die CTS hat ihren Sitz in Sachsen-Anhalt, macht auch ab Werk Verkauf, so haben wir die Strohwände gekauft und sind sehr zufrieden, habe ich (besser mein Mann) als Raumtrenner verbaut. Ist bestimmt auch günstiger direkt vom Hersteller zu kaufen, als über einen Händler. Kontakt habe ich über die
Homepage: www.strohplatten.de bekommen. Der Geschäftsführer hat vor gut 15-20 Jahren die Strohplatte über die Stramit (früher mal Hersteller in England) nach Deutschland gebracht - ist sicher ein guter Ansprechpartner, ich fand er war sehr freundlich und hilfsbereit und hatte gute Tipps und einen Kaffee haben wir bei der Abholung auch bekommen;-)! Hoffe ich konnte weiterhelfen! Gruß, Rita





Hallo Rita,
ich habe ein Paar fragen. Ich suche für meine Kunden, so eine Anlage für die Strohplattenherstellung. Können Sie mir wahrscheinlich ein Paar Tips geben?


Grüß Viktor




Schon gelesen?

YTONG Vormauerung