Stroh als Dämmmaterial in der Zwischendecke?

20.07.2005



Hallo,

meine Frage wollte ein Ökologisches Material benutzen für die Zwischendecke im Schlafzimmer. Da kam die Idee weil die Zeit drängt, und kein Anbieter unter 1 Woche Lieferzeit hatte uns Material zu liefern, Stroh zu benutzen.....???!!!
Was halten die Experten davon, was sollte man beachten einfach zwischen die Sparren aufschütten oder lieber doch Hanf und für 10 qm 250 € zahlen????
Danke für die Hilfe Gruß Stefan



Was,



hallo Stefan,
soll denn gedämmt werden, warm oder laut?
Was ist denn über dem Schlafzimmer?
Grüße Lukas





Hi Lukas,
Dämmung, einfach das es im Schlafzimmer nicht so abkühlt ..... über der Decke wird ein Studio ( Dachboden ) eingerichter der bereits vom vorbesitzer kompl. isoliert ist...



HAAK



UND BARANDSCHUTZ?



Laß das Dämmen



und beachte HAAK´s Einwurf.
So viel geht da auch ohne Dämmung nicht durch.
Ein Schlafzimmer muß ohnehin nicht so warm sein (wenn´s nach mir geht. Meine Frau sieht das ganz anders.:-).Und wenn der Raum darüber ein beheizter Raum ist, dann geht Dir die Wärme auch nicht verloren.
Gegen Schall würden nur schwere Dämmaterialien helfen.
Grüße Lukas



Wer hier



ernsthaft etwas lernen möchte, der sollte
täglich nachHAAKen.



HAAK



gerne für Sie(AUCH STROHDÄMMUNG FREUNDE) da.



@ ehrbarer Andreas!



Und NEB wird es schon richten!
Wo isser eigendlich? Pumuckel bestechen?





Ich hätte es mit einer Schilfdämmung probiert. Schilf enthält einen höheren Silikatanteil als Stroh und ist dadurch wasser- und schädlingsresistenter. Brandklasse B2 normal entflammbar, wie normales Holz. Auch die die größeren Hohlräume in den Halmen sollten eine bessere Wärmedämm- und Schalldämmwirkung aufweisen. Lieferzeit 3 Tage in ganz Deutschland...



außerdem



Guten Tag, außer dem Gesagten, könnte es bei einer Strohschüttung leicht passieren, dass dieses verschimmelt oder Vorratsschädlinge sich im Haus einnisten. Wir haben in Deutschland überigens ein Bauproduktengesetz, das bestimmte Anforderungen an die Verwendung von Baustoffen, auch Dämmstoffen stellt. Ein Stoh-Lehm ist von diesem Standpunkt aus vielleicht noch einfacher legal zu realisieren als eine Strohschüttung, weil bei Strohlehm die "Lehmbauregeln" als eingeführte technische Baubestimmung greifen.
Mit freundlichen Grüßen Ulrich Arnold



Materialien derer Viele,





Materialien derer Viele,...



...doch leider sehe ich beim reinen Stroh einige Probleme (Brandschutz, Schädlingsbefall, Schimmelbildung etc.!).
Es gibt da weitaus bessere Varianten, wie beispielsweise Hobelspäne mit Kalk mischen (trocken!), Zellulose aufblasen, Hanfschäben aufschütten, Kalkschotter einbringen(Statik beachten!), Hanfmatten, Korkschrot usw.

Grüße und gutes Nachdenken aus der Oberlausitz
von Jens und Udo.