Was ist von 4cm Stroh plus 2-3cm Lehm als Dämmung zu erwarten?

03.01.2009



Hallo Zusammen,

was ist von 4cm Stroh plus 2-3cm Lehmputz als Dämmung zu erwarten?

Danke im vorraus!
Gruß Mario



Hmmmmmmmmm!!



Wenig!

Woher rührt diese Idee?
Für welchen Einsatz soll es sein?

Fragen über Fragen.

MfG Udo



...oder Schilfrohr??



Hallo erstmal,
vielleicht meinen Sie auch Schilfrohrdämmung in 4cm Stärke (also 2x 2cm Matten)? Und darauf zweilagiger Lehmputz? Das hört sich besser an und funktioniert, wenn die Schilfrohrmatten satt in eine Kontaktschicht z.B. aus Lehm gesetzt sind. Ansonsten stellt sich die Frage, was erreicht werden soll. Bei einem Fachwerk (z.B. 12-14cm) mit diesem Aufbau eine wirkungsvolle und effektive Innendämmung zu realisieren, ist möglich. Etwas effizienter bei gleicher Dämmstärke wird die Holzweichfaserdämmung sein. Allerdings wird das langsam zu pauschal. Deßhalb am Besten die Rahmenbedingungen/Ausgangssituation genauer beschreiben, dann kann man konkreter antworten....

Mit freundlichen Grüßen.
Uwe Berghammer



Ist vorhanden....



Morsche!

Ja simmt Uwe, es ist wohl Schilfrohr in 2x2cm Matten, darauf dann der Lehmputz (das Fachwerk hat eine Stärke von 14cm).
Folgender Hintergrund: Diese Dämmung besteht schon von dem Vorbesitzer, wir konnten Sie jetzt zum ersten mal bei Renovierungsarbeiten genauer betrachten. Die Isolierung wurde vor ca. 10 Jahren gemacht.
Wir wollen das Haus jetzt nach 8 Wochen wieder aufheizen.

Gruß Mario