Lehm/Stroh Entsorgung

25.05.2004



Wir Restaurieren gerade ein altes Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus.Verschiedene Decken müssen vom Lehm und Stroh befreit werden um den Zustand der Balken zu sehen.
Leider haben wir Probleme den Lehm/Stroh und Teile des Kalkputzes zu entsorgen. Die Abfallcontainerdienste sind nicht begeistert davon. Warum ist Lehm/Stroh so schwer entsorgbar????P



Warum ist Lehm/Stroh so schwer entsorgbar????



Weil es vermutlich keinen Abfallschlüssel dafür gibt - die Bürokratie lässt grüssen. Versuche es als Erdaushub oder dergleichen zu deklarieren. Oder mal direkt mit der Deponie reden. Ich kann mir auf keinen Fall vorstellen, dass sowas nicht angenommen wird.



Entsorgung?!



Das ist doch das "Schöne" an Fachwerkhäusern. Wenn wirklich
nur das beschriebenen Material angefallen ist: alles Natur!
Im Garten vergraben. Erde zu Erde.

Heiko



Lehmentsorgen ??



guten tag herr kreuzer
warum den lehm entsorgen??
nassmachen und wieder einbauen
und Kalkputz ist als Bauschutt zu entsorgen kosten pro/t
ca.10 bis18 euro

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack
aus hann.münden



Lehm/Stroh Entsorgung



Herzlichen Dank für die Antworten auf unsere Fragestellung.
Tja leider lässt sich nichts daran ändern, das Lehm/Strohgemisch ist und bleibt Sondermüll. Einfach auf einen Acker oder eine Wiese,oder auch im Garten zu entsorgen, wäre illegale Müllentsorgung, so hat man uns das bereits erklärt. Glücklicherweise haben wir einen Containerdienst gefunden, der uns das Gemisch entsorgt.
Kersansierung, das fällt halt einiges an!
Gruss Kreuzer



Schuldspruch!!!!!!!!!



Als aktive Lehmbauer erfahren wir täglich ebensolche Antworten und legen uns da natürlich ebenfalls mit den Behörden mächtig an.
Auf der einen Seite könnte es einfach wiederverwendet werden (doch dies tun wir nur in ganz wenigen Fällen, und dann eben nur dort, wo es trocken als Deckenfüllmaterial einem nachhaltigen Einsatz zugeführt wird!), doch die behördliche Ebene definiert es einfach als "Sondermüll"!
Gegen diese Entscheidung würde ich rechtlich vorgehen, denn es ist damit ja eine enorme Entsorgungserhöhung einhergehend.
Natürlich sollte Beachtung finden, daß das Entsorgungsmaterial Sorten rein ist (nur Stroh/Heu und Lehm) und frei von Kalkputzen, Holz etc.
Damit ist es Gartenbau- bzw. Bodenrecyclingfirmen zuführbar und dient als guter Bodenverbesserer.

MfG zum Pfingstfest,
die Lehmbauer aus der Lausitz.



Stroh-Lehm als Sondermüll



Wenn es nicht so ernst währe, könnte man drüber lachen. Weder Stroh noch Lehm sind Sondermüll... einfach nur aus Bequemlichkeit auf eine Frage eine falsche Antwort erhalten! Leider sind Behörden nicht immer mit alten Materialien up to date. Der einfachste Weg ist, den Putz entfernen und den Lehm wieder verwenden. Es sei froh derjenige, der verbauten Lehm besitzt. Ich hätte mit fast Lehm kaufen müssen, die Tonne kostet um die 50€...

Sollte das Stroh/Lehm gemisch wirklich entsorgt werden, einfach mal einen Bauern fragen. Der kann das Material mit dem Miststreuer auf dem Acker breit streuen. Und wegen der angeblichen illegalen Müllentsorgung einfach abwarten...



Lehm verschenken



Menschen mit Gärten und Rosen oder Lehmhäusern hätten Ihnen bestimmt gerne den Lehm abgenommen. Inserieren oder bei ebay anbieten. Ich bin froh, das ich hier in der Nähe Lehm geschenkt bekam, nur den Laster mußte ich zahlen. Also ein wirklich günstiger Baustoff.

Gruß
Ortlepp





Hallo,
Wo ist denn das Haus mit Lehm und Stroh? Oder habt Ihr schon alles losbekommen?

Ich habe in Biesenthal, in Brandenburgs Norden ein Lehmhaus und nehme gerne Lehm, Sand, Kies und Stroh.

Vielen Gruß
Beatrice
beaortlepp@gmx.de





Hallo,
Wo ist denn das Haus mit Lehm und Stroh? Oder habt Ihr schon alles losbekommen?

Ich habe in Biesenthal, in Brandenburgs Norden ein Lehmhaus und nehme gerne Lehm, Sand, Kies und Stroh.

Vielen Gruß
Beatrice
beaortlepp@gmx.de