Lehmputzanstrch

08.03.2012



Mich beschäftigt im Moment ein bevorstehender Umzug. Und ich möchte Lehmputzanstrich auf meine Wände, DDR-Plattenbau,anbringen lassen.
Der Vermieter gestattet dies nicht, da angeblich nach einem Auszug meinerseits der Nachmieter nicht mehr Tapete anbringen könnte.
Ist es an dem? Ich benötige eine kompetente Aussage.



Bin



zwar kein Lehmbauer, aber ich weiß, daß es Plattenbauten bis 1971 mit Putz und kurze Zeit später nur noch mit geschalter Betonoberfläche gibt. Worin wohnst Du und was bezweckst Du damit ??



Lehmstreichputz



Hallo Rosi,
Du kannst Deine Wände mit Lehmstreichputz z.B. von Pro Crea streichen. Vorher mit Pro Crea Silikatgrundierung ohne Körnung streichen.
Aber!:
Der Vermieter hat recht, daß auf einem Lehmstreichputz nicht tapeziert werden kann. Lehm wird durch Trocknung fest und nicht durch einen chemischen Prozeß.
Wenn Du ausziehst muß der Streichputz abgewaschen werden. Einfach anfeuchten und mit der Bürste wegschieben.
Die Grundierung bleibt zurück, auf diese kann tapeziert werden.

Grüße aus Nördlingen,
Stefan





Olaf, ich habe die nackste graue löchrige Platte. Lehmputz ist ökologisch, gesundheitlich sehr gut. aber ich habe schon erfahren, die Wand ist so schlecht, es müßte alles gespachtelt werden. Es würde eine sehr kostspielige Angelegenheit werden. Nun bin ich am Denken und Suchen was ich für eine preisgünstige Alternative finde.



selbst



wenn Du auf der Wand ein paar mm auftragen kannst - die Eigenschaften der Wand bezüglich Raumklima kannst Du kaum ändern. Da könntest Du ebenso einen Lehmklumpen in die Ecke setzen. So machst Du die Industrie auch nur reich. Selbst bei lehmprodukten geht es nur ums Geld, wobei man das hier gern der "normalen" baustoffindustrie vorwirft. Bezüglich der Optik ist es natürlich Deine eigene Ansichts-Sache.
Zum Thema Gesundheit - was trägst Du für Sachen am Körper ?? - industriell gebleichte, gefärbte Kunstfasern ? Auch da wäre ein Nachdenken möglich. Es ist der Beton, der so viele Krankheiten und Allergien verursacht. Das geht schon mit dem Frühstücksei los - Massentierhaltung. Und wenn Du ins Auto steigst - Kunststoffe in allen Variationen.
Das raumklima wird zum Beispiel auch durch einen Sack reine Schafwolle - unbehandelt - verbessert, da SW Gifte binden soll (kann ich selber nicht überpüfen). Ist aber zB. die beste Handcreme