Frage zum Streichen von Holz

28.02.2009



Hallo
Wir haben vor fuer unsere Kleinen ein Hochbett zu kaufen und dies neu zu lackieren . Das Bett ist Naturbelassenes Buchenholz klarlackiert .
Welche Farbe kann ich am besten dazu nehmen und wie sollte ich das Holz des Bettes vorbehandeln ? muss ich es anschleifen ? Soll ich die Farbe pinseln oder rollen oder doch lieber spritzen ? Und wie bekomme ich am besten den Farbton in Elfenbein ? Gibt es da Mischzusaetze fuer Holzfarben ?
Recht vielen Dank fuer die Hilfe
Michael





dann habe ich noch eine andere frage . und zwar wie muss ich es am besten bearbeiten , um eine (noce) Nussbaumfarbe hinzubekommen . die Maserung möchten wir dann aber weiter sichtbar haben .
Problem der ganzen sache . wir haben kindermöbel mit elfenbein und nocefarben gakuft . leider bekommen wir die hochbetten nur in Buchenoptik .
nochmals danke





Nach dem anschleifen und abstauben des Klarlackanstrichs dürfte eigentlich ein Nußbaumfarbener Lasuranstrich ausreichen.Infos zu Lasurprodukten findest du unter www. alchimea.de, www.aglaia.de, www.auro.de



Kein Hochbett kaufen....



... zumindest keines in Buche mit Klarlack.

"naturbelassenes Buchenholz klarlackiert" - das widerspricht sich ja heftig.... 8~|

Das Abschleifen ist sehr mühsam. Die Buche nimmt anschließend wenig Farbpigmente an und wenn dann sehr unregelmäßig. Eine Farbgebung durch Schichtbildung auf dem Holz (Lack, etc.) ist sehr anfällig gegen mechanische Belastung. Gerade ein Hochbett wird aber durch Kinder rege beansprucht.

Am Besten wirklich ein Hochbett aus naturbelassenem Holz finden (das läßt sich leichter behandeln) und dann auf "noce" trimmen (Buche ist dabei ein schwieriges Holz) oder mit der anderen Holzfarbe leben.

Für Kinder ist eine geölte Oberfläche immer noch das natürlichste....

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de