Hilfe...

16.03.2014



Hallo,
Wir haben vor 3 Jahren ein Fachwerkhäuser von 1684 gekauft. Nun müssen wir die Wetterseite Streichen und die gesamten Fensterbänke ... Unsere Denkmal Auflage ist, dass wir die Türe Ochsenblutrot und die Fensterrahmen flaschengrün streichen müssen... Welche Farbe könnt ihr uns empfehlen?? Unser Fachwerk ist verwittert, das heißt an manchen Stellen schon recht grau... Müssen wir vorher farbe abtragen oder können wir direkt überstreichen.. Wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet... Morgen früh kann ich auch gerne ein Bild hochladen...liebe Grüße Vroni



deckende Farben für Fensterrahmen und Türe



Wenn Du eine deckende Farbe auf Holz für den Außenbereich suchst, dann haben sich die Standölfarben von Kreidezeit bewährt.

Aber lass mal ein Foto sehen. Vielleicht findest Du noch heraus, was da vorher aufgetragen wurde.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Basieren...



die Farbvorgaben auf Befunden, oder will sich da ein Denkmalpfleger fremdverwirklichen?

Grüße

Thomas



Auflagen



Neeee, das ist alles rechtens... Wir haben diese Auflagen



Ich bin noch immer neugierig:



wie kam es zu diesen Auflagen?

Wurden Farbproben genommen? Ist das eine in der Umgebung übliche Farbkombination?

Oder entscheidet der Geschmack des Denkmalpflegers?

Grüße

Thomas



Originaler Farbbefund ?



Für mich klingt diese Auflage auch recht pauschal.



Ich zweifle nicht...



an der Plausiblität, wenngleich mir das möglicherweise zu bunt wäre.

Mich interessiert vielmehr, mit welcher Begründung es zu der Auflage kam. WENN nämlich weder ein Farbbefund dazu vorliegt noch eine schlüssige Begründung anderer Art, sollte man doch innerhalb des historisch und regional üblichen Farbencanons frei wählen können?

Ich will der Fragestellerin keine andere Farbe an die Fassade schwatzen, mich interessiert nur, wie diese Auflage zustandekam bzw. begründet wurde.

Nun aber noch zur Ausgangsfrage: Die überaus empfehlenswerten Ölfarben halten am besten, wenn sie auf das saubere und staubfreie Holz gestrichen werden. Alte Farbschichten sind vollständig zu entfernen, dann zu Schleifen oder zu bürsten. Eine geeignete Grundierung wird idR vor der Farbe aufgetragen, bei älteren Hölzern ist das sehr zu empfehlen.

Grüße

Thomas