Feuchter Keller nach Strassensanierung

27.10.2009



Habe nach Strassensanierung feuchten und nassen Keller (Fachwerkhaus 16Jahrhundert)! Habe Stress mit der Stadt!
Kanalarbeiten,Strom,Gas. Gehsteig und Parkplätze nicht Verschlämmt, sondern Wasserdurchlässig! Hat Jemand Erfahrung damit?
Region Franken





Leider nur leidvolle Erfahrungen.
Die Städte nehmen sich davon nichts an.

Vonnöten wäre eine Beweissicherung vor Arbeitsbeginn. Aber die macht aus gutem Grunde niemand.

Grüße vom Niederrrhein





Also:
- hat vor Beginn der Bauarbeiten eine Beweissicherung stattgefunden? Wenn ja, jetzt wieder Beweise sammeln (Fotos, Zustandsbeschreibung vorher-nachher...), Schäden feststellen, Schadenersatz fordern und beziffern, das ganze immer mit Nachweis der Zustellung. Dann weiss der sog. "Baulastträger", dass es ernst wird.
Wenn nein: Gibt es irgendwelche Aufzeichnungen vom Zustand vor diesen Baumaßnahmen? evtl. Denkmalbehörde, private Aufnahmen, vom Nachbarn, Vorbesitzer, Hausakte...Die wären meine Grundlage zur Gegenüberstellung vorher-nachher

Ist auf jeden Fall langwierig. Nachdem eine gütliche Einigung gescheitert ist, Fachanwalt für Immobilienrecht einschalten, vorher Rechtsschutz etc. prüfen lassen -kann teuer werden- wegen der Beweislast. Darüber, wer die hat, entscheidet bei einem Prozess der Richter, je nachdem, welche Partei plausibler vorträgt.

Dies ist k e i n e rechtliche Beratung, alles oben beschriebene sind leider persönliche Erfahrungswerte der letzten 3 Jahre.

Viel Kraft und Coolness, liebe Grüße
Doris