Abwasserrohr

09.07.2012



Hallo,
kann mir jemand sagen wer zuständig ist, wenn bei unseren Nachbarn, durch deren Garten unsere Abwasserrohre fließen, die Abwasserrohre überlaufen. Ist die Verlegung von Rohren städtisch? Der Nachbar meint, dass wir den Schaden zahlen müssen, da es unser Abwasser ist.

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Miriam



Nein



es sind seine Rohre schuld und nicht Euer Abwasser.
Wenn es städtische Rohre sein sollten, werdet Ihr alle anteilig zur Kasse gebeten.
Ansonsten: Wenns bei den Nachbarn rausläuft könnte man

a. eine einvernehmliche Lösung finden (Ihr macht es gemeinsam ganz)
oder
b. (für manche Nachbarn kommt nur dies in Betracht) zu sagen: repariers selbst oder verklag mich

Einzig wäre noch, wenn es Eure Rohre sind die auch einzig von Euch allein mit Abwasser versorgt werden, dann könnte es anders aussehen.



Moin,



so wie ich Ihren Text interpretiere reden Sie ja von Ihren eigenen Rohren die über ein fremdes Grundstück ( Nachbar) führen.
Warum soll dann der Nachbar oder die Stadt haftbar sein?
Oder laufen die Grundleitungen bei Ihrem Nachbarn zusammen?
und wessen Strang ist denn nun schadhaft? oder ist es der "gemeinsame Strang" nach der Zusammenführung der beiden Einzelstränge?
Ihr Strang Ihre Kosten
Nachbars Strang Nachbars Kosten
Gemeinsamer Strang gemeinsame Kosten


Vielleicht mal den Sachverhalt deutlich darlegen, dann erschliesst sich die Lösung meist von selbst



wie



können Abwasserrohr im Strang "überlaufen". Entweder sind sie defekt oder es gibt weitere Einbindestellen, die dann überlaufen könnten, wenn sie tiefer liegen als die anderen. Dann kann natürlich auch der andere Anschluß schuldig sein.
....... oder es ist ganz anders, bitte klarer beschreiben
....... oder Fachmann vor Ort holen (Streit immer vermeiden, Lösung suchen !)