Stränge Hausschwamm?

01.01.2004


Hallo,
man liest im Netz immer wieder, dass die Stränge des Echten Hausschwamms häufig mit Spinnweben verwechselt werden.

Gilt das nur für die Optik, oder auch für die Konsistenz beim Anfassen/Ablösen von der Unterlage?

Wodurch kann man es unterscheiden?
Hinter unserer Fußleiste wuchs nämlich ein grösseres "Knäul" von "Spinnweben" (sag ich jetzt mal so)- ließ sich einfach in einem Rutsch entfernen und zwischen den Fingern so auseinander ziehen...




Hausschwamm



Es ist leider für mich nicht möglich ohne weitere Informationen ein Urteil über die Situation abzugeben.
Wenn es keine Spinnweben sind, kann es sich auch um einen weißen Porenschwamm handeln, bei dem ist alles weiß(Hyphen,Myzel und Fruchtkörper)und blüht eisblumenartig aus.
Ich schick mal Bilder vom echten Hausschwamm und vom weißen Porenschwamm mit.





Nee nee, also weiß war das Zeugs nicht, so grau würd ich sagen, und fühlt sich auch ganz genauso an wie Spinnweben- wo an der Stelle Feuchtigkeit herkommen sollte, wüsste ich übrigens auch nicht.

Meine Frage zielte darauf ab, ob sich die STänge vom Hausschwamm und von Spinnwben nur vom Aussehen her ähneln oder eben von der Kosistenz her....



Hausschwammstränge



Guten Tag,
die Stränge des Braunen Kellerschwamms sehen Spinnweben ähnlicher als Hausschwammstränge. Kellerschwamm lässt sich nur sehr schwer vom Holz lösen (im Gegensatz zu Spinnweben). Eine breite Spinnwebeschicht (zusammengefallenes Netz) kann gelegentlich ähnlich wie Hausschwamm aussehen. Meist ist der Hausschwamm aber heller und insgesamt gräulicher. Richtige Stränge des Hausschwamms verursachen, nachdem man sie getrocknet hat, ein knackendes Geräusch beim Durchbrechen.
mfG. Ulrich Arnold