Ölen von Rauspund im Spitzboden; schädlich?

24.08.2008



Hallo,

wir haben eine neuen oberste Geschoßdecke zum Spitzboden eingezogen mit 20cm Hanf und belegt mit NF Rauhspund. Zur Raumseite befindet sich eine Pro Clima Dampfbremse.

Wir überlegen nun ob wir den Spitzboden mit Hartöl behandeln können oder ob dies die Diffussionsfähigkeit gegenüber keinem Anstrich merklich beeinträchtigt? Schließlich handelt es sich um eine Dampfbremse und keine Sperre.

Kann ein Anstrich mit Hartöl (neben dem Geldbeutel) Nachteile haben oder kann ich dies bedenkenlos machen?

Inhaltsstoffe des vorhanenen Öls: Leinöl, Holzöl, Methylcelulose, Wasser, pflanzl. Emulgator, bleifreier Trockenstoff.

VIelen Dank im Vorraus!
Manuel



Holzbodenöl von NATURAL



Dieses Produkt ist hervorragend und in allem Umfang für Eure Anwendungszwecke einsetzbar.
Zu weiteren tiefgreifenden Informationen hier der Plattformer:

Restauratio GmbH
Thomas W. Böhme
Pillnitzer Landstraße 124
01326 Dresden
Tel.: 0351 2685949
Fax : 0351 2685948
eMail: mail@restauratio.com

Viel Erfolg
Udo Mühle



Inhaltstoffe?



Hallo,

sind in Natural Öl andere Inhaltsstoffe wie bei den obigem beschriebenen Öl bzw. sind in meinem Öl Stoffe, die die Diffusion gegenüber Naturalöl verschlechtern?

Sorry für die dummen Fragen :-)

Manuel.



Wie wird der Spitzboden denn genutzt?



Für mich liest es sich wie ein ungeheizter (Abstell-) Raum, da die Dämmebene ja drunter ist. Warum soll der Boden dort überhaupt behandelt werden?



Hallo Manuel,



auch NATURAL "kocht nur mit Wasser", es gibt neben den NATURAL -Ölen auch andere sehr gute und volldeklariere Bodenöle. Das von Dir angegebene Produkt würde ich aber nicht verwenden, auch wenn es, falls volldeklariert, keine bedenklichen Stoffe enthält.

Warum? Ich halte das Emulgieren von Bodenölen mit Wasser für Unsinn. Die Öle sind auch nicht billig, und Ihr kauft zu einem nicht unerheblichen Teil: Wasser. Ich vermute, daß das Eindringen des öligen Anteils durch das Wasser behindert wird. Was die Methylzellulose in dem Gemisch soll, erschließt sich mir nicht.

Volldeklarierte natürliche Bodenöle ohne Wachse und ohne bzw. mit geringen Harzzusätzen lassen den Dielen eine hinreichend diffusionsoffene Oberfläche.Ihr solltet darauf achten, ein möglichst feststoffreiches Öl zu verwenden.

Ich arbeite mit Natural-Bodenölen (und verkaufe sie auch), da ich von deren Qualität überzeugt bin.

Wie soll der Raum denn genutzt werden?

Grüße

Thomas