Entkernung




Ich wurde gerne ein Fachwerkhaus entkernen,um die Decken auf 2,20 aufzustocken.
Ist es möglich, ohne das das Gerüst zusammen bricht?
Danke Doriano





Guten Tag,

nur kurz.
In der Stockwerksbauweise: nein
In der Geschoßbauweise: bestimmt auch nicht
Mein Tipp: Vergessen Sie es! Relevante Eingriffe in das FW-Gerüst,
auch nicht raumweise, niemals ohne fachkundigen Statiker durchführen.
Eine Baugenehmigung ist dafür außerdem notwendig.
Steht das Gebäude unter Denkmalschutz? Denkmalschutzgesetz beachten!
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Geschosshöhe ...



das sollte sicherlich ein Fachmann ansehen. So pauschal kann man das schwer beurteilen. Schwierig wird es in jedem Fall.

Im Erdgeschoss kann man evtl. auch etwas machen, indem man den Boden tiefer legt (wenn kein Keller drunter ist).



Geschoßhöhe



Es gibt keine Probleme, allenfalls Aufgaben.
Aber wenn der Denkmalschutz dagegen sein sollte, stellen sich die noch nicht einmal. Sollte es aber ein rein technische Aufgabe sein, wäre die doch prinzipiell lösbar. Ob Sie das finanzieren wollen, ist dann die Frage.
Vorweg: In der Ständerbauweise geht es natürlich nicht.
In der Stockwerksbauweise könnte man den ganzen Bau ab Schwelle hydraulisch anheben und unterbauen. Dafür gibt es Spezialbetriebe, meistens machen die Bergschadenssanierung.
Ich fürchte aber, die paar cm sind Ihnen das Geld nicht wert.
Wenn doch: versuchen !

Ich seh es mir an.

Grüße vom Niederrhein