Thüringer Waidfarben




Hallo liebes Forum,

bei einem Langzeitversuch verschiedener Fachwerkbalkenanstriche sind wir bei der Auswahl der möglichen oder unmöglichen Farben (weil wir auch die Industrie testen wollen) auf das Thüringer Waid gestossen. Wer kann mir seine Erfahrungen hierzu schildern und/oder eine Bezugsmöglichkeit zu diesem Produkt nennen.

Es soll bei der Verarbeitung pennetrant riechen. Ist das wirklich so, schreibt mir eure Erfahrungen und Meinungen


Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Jobmann



Pigmentierte Ölfarben - Naturharzölfarben



Hallo Herr Jobmann, in Sachen Waid kann ich leider keine eigene Erfahrungen melden. Es würde mich aber sehr interessieren, welche Erfahrungen Sie mit pigmentierten Halbölen und/oder mit Naturharzfarben auf Ölbasis gemacht haben.

Grüße aus Frangn,

Frank von Natural-Farben.de



Hallo Jürgen



Thüringer Waidprodukte und Infoblätter dazu kannst du beziehen über das
Handelsbüro Stiller
Waidplatz 6
99192 Neudietendorf
0172 366 3368
Selbst verarbeitet hab ich die Waidfarben noch nicht, dazu kann dir vielleicht das Community-Mitglied Ulrike Nolte, www.alte-schule-hummersen.de,etwas sagen !



Stinken oder Nützen



Hallo

schauen Sie sich die Bilder in meinem Profil an.
Seit Jahren arbeite ich damit.
Stinken tut's wie Katzenpisse - das verfliegt aber nach ein paar Stunden - die Hände mit Gummihandschuhen schützen - nur vor dem Geruch!
Schädlich ist das Zeug für Menschenhände nicht.
Die gute Frau Nolte und der nette Herr Malermeister sind auch Nachnutzer nach meinen Empfehlungen!
Habe erst vor einer Woche mit Herrn Feige ("Erfinder" der Waidsachen) gesprochen - er hat mit ein Musterfläschchen mitgebracht, das weniger stinken soll! Kann das nicht bestätigen!
Aber die Giftvarianten, die zertifiziert nicht stinken sind mir suspekt und helfen m.E. auch nicht. Hab da schon allerhand ausprobiert.

gutes Gelingen

FK