Küche aus Ziegelsteinen mauern, aber wie?

14.03.2005



Wir sanieren gerade ein 300 Jahre altes Fachwerkhaus. Da mir die normalen Einbauküchen nicht gefallen und sowieso alles schief und krumm ist, bin ich auf die Idee gekommen, die Küche von einem mit uns befreundeten Maurer mauern zu lassen. Aber nicht aus Ytong-Steinen, die dann verputzt werden, sondern ich möchte Ziegelsteine verwenden, die - ganz sauber verfugt- sichtbar bleiben. Gemauert werden sollen mind die Unterschränke. Wer hat Anregungen, Tipps, Links, Ideen, Bilder?? Danke!!





Da ich nur noch wenig Geld für die Küche übrig hatte, aber auch keine 08/15 Küche wollte, habe ich mir vor 8 Jahren eine Palette Vollziegel NF besorgt und losgings.
Ziegel im Mörtelbett auf den fertigen Fliesenboden verlegt.
Allerdings wegen Gewicht und Optik die Ziegel hochkant verbaut, so habe ich 6,25 cm breite Steher aufgezogen. Immer schön im Abstand von Standardküchenschränken. Raumseits mit höherer Rückwand, auf die dann eine erhöhte Barplatte montiert wurde. Wichtig ist ein dicker Dämmstreifen zwecks Schall zwischen Ziegel und Arbeitsplatte.
Da der Farbton meiner Fliesen nicht optimal mit den Ziegeln harmoniert hat, habe ich ganz dünn "Schweiss" aufgezogen und weiß gekalkt. Plastikkisten reingeschoben und fertig war das Kunstwerk Küche. Nach und nach, je nach Fülle des Geldbeutels wurden die Freiräume dann mit Auszug-Schränken gefüllt.
Sieht immer noch super aus, allerdings sollte man sofort mit feuchtem Schwammm nachreinigen, wenn mal was daneben gegangen ist.



Bitte um Info und Bilder



Hallo,
habe ihr Vorhaben eine Küche aus Ziegelsteinen zu mauern gelesen. Wir haben auch vor in unser Fachwerkhaus, übrigens auch 300 Jahre alt, eine Küche zu mauern. Haben Sie Tipps oder sogar Bilder ihrer Küche für uns. Bitte um Kontakt per Mail: majagg@web.de. Danke