Sandsteine im Garten verbauen

16.03.2008



Hallo!
Ich habe gehört, dass man die Sedimentierung beim Verbauen der Sandsteine beachten muss, damit sie länger haltbar sind. Sollten dabei die "Linien" senkrecht oder waagrecht verlaufen? Im Augenblick liegen die Steine noch Kreuz und quer und lösen sich zum Teil leider schon etwas auf. Sollte man Sie nach Fertigstellung der Steinmauer mit z.B. Tiefgrund einlassen, um den Sand zu verfestigen?
Birgit





Sie sagen uns nicht, ob die Mauer oder das Bauwerk der Witterung ausgesetzt sein wird oder nicht. Wenn die Steine schon zerbröseln, nicht verbauen. Schade um die Arbeit. Einlassen mit was auch immer sieht (meine Meinung) scheusslich aus, obs nützt weiss ich nicht. Wenn schon dann verputzen.
Es gehört sich, dass man die Steine so verbaut wie sie im Steinbruch lagen, d.h. Schichtung waagrecht.
Schichtmauerwerk aus Bruchsteinen so zu errichten dass es sich sehen lassen kann ist nicht ganz einfach.



Sandsteine im Garten verbauen



Danke, für die schnelle Antwort! Die Steine sollen unter einer Holzterasse liegen - sind also nur bedingt der Witterung ausgesetzt. Es muß kein ordentliches Mauerwerk entstehen - sollen einfach relativ natürlich übereinander liegen.
Sie haben mir jedenfalls mit ihrer Antwort weiter geholfen!
Grüße
Birgit



Sandsteinmauer



Richtig, die Steine sollten lagerhaft, also waagerecht verbaut werden.
Die anderen Regeln der Handwerkskunst für Mauerwerk sollten Sie ebenfalls beherzigen!

Viele Grüße