Ausbau einer fachwerkartigen Holzhauskonstruktion

09.01.2009



Hallo!!!
Habe ein kleines Ferienholzhaus was vor kurzen eine fachwerkartige Konstruktion für ein 4,70 breites Schiebetürelement bekommen hat,wollte die Gefache rechts links und über der Tür mit Ytong Stein als Isolation ausmauern,jetzt weiss ich nur nicht genau mit was ich die Steine verbinde und vorallem was ich genau nehmen kann um die Steine mit den Holzbalken haltbar zu verbinden?

Würde mich um jeden Ratschlag sehr freuen ,Gruss Andreas



Gefache ausmauern



Ich rate ihnen von den üblichen Gasbetonsteinen ab.

Gasbeton funktioniert, aber mit speziellen, zur Fachwerkausmauerung entwickelten kleinformatigen Steinen und dem dazu passenden weichen Mörtel.
Mit normalen Gasbetonblöcken, Kleber aus dem Baumarkt und ein paar Nägeln in der Fuge zum Holz erleben Sie wahrscheinlich ein Fiasko.
Besser ist es, die Ausmauerung mit Normalziegeln oder Trockenlehmsteinen vorzunehmen.
Befestigt werden die Steine in den Gefachen durch umlaufende Dreiecks- oder Trapezleisten.
Zum Mauern werden weiche Kalkmörtel P1, für Adobe Lehmmörtel verwandt.
Ich hoffe, Ihre Fachwerkwand ist schlagregengeschützt!

Viele Grüße