Aussenputz bei lehmgedämmten innenbereich?

09.05.2013



Hallo,
Ich saniere mein Fachwerkhaus. Das komplette Haus wurde innen (Wände und Decke) mit Lehm verputzt.
Nun geht es an die Aussenfassade. Was empfehlt ihr für einen aussenputz auf Bimsstein?
Ich möchte nichts falsch machen und denke das ich mit dem falschen aussenputz dem Lehm nicht gut tue :-)



Um was für Bimssteine ...



... handelt es sich denn?

Sind es die sogenannten "Schwemmsteine" oder Steine aus neuzeitlicher Fertigung?

Fall es sich um alte Schwemmsteine handeln sollte, wäre wichtig zu wissen, aus welcher Produktionsphase sie stammen. - Hierzu ein paar Hinweise:
Sofern die Steine weißlich gefärbt sind, könnte es sich um mit Luftkalk gebundene Bimssteine handeln, die vor 1900 produziert worden sind. In der Produktionsperiode von 1845 - 1870 wurden diese Steine im Format 25 (L) x 12 (B) x 10 (H) cm hergestellt. 1871 wurde das Format 25 x 12 x 6,5 cm (2 1/2-Zoll) eingeführt. Daneben wurden zusätzlich noch die Formate 25 x 12 x 10,5 cm und 25 x 12 x 7,5 cm (3-Zoll) produziert. Ab 1890 erfolgte eine Umstellung des Schwemmstein-Formates 25 x 12 x 10 cm auf 25 x 12 x 9,5 cm (4-Zoll).

Ab 1900 wurde dann Zementkalk und schließlich Zement als Bindemittel eingesetzt.
Die Steine sind dann hellgrau bzw. mittelgrau gefärbt sowie schwerer und fester als die mit Luftkalk gebundenen.

Quelle: Die KLB-Bims-Chronik - 25 Jahre KLB


i. V. Dirk Meisinger