Schornsteingeräusche

05.06.2003



Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zu Geräuschen, die vom Schornstein kommen:
In unserem ca. 100 Jahre alten Fachwerkhaus gibt es einen stillgelegten Schornstein, der auch bei Windstille Geräusche von sich gibt. Es hört sich an wie ein Rauschen.
Auf dem Schornstein liegt eine Platte Welleternit.Sie liegt direkt auf der Öffnung. Vermutlich als Regenschutz. Kann das der Grund für die Geräusche sein?

Vielen Dank im Voraus.
Gruß,
Heymo



Ja



..wie bei einer Flöte...



Rauschen im toten Schornstein



Lieber Herr Kavermann.
Das hört sich gar nicht gut an! An Ihrer Stelle wäre ich sehr vorsichtig. Ich kenne ähnliche Fälle von alten Häusern - Jedesmal sind es die stillgelegten und verschlossenen Schornsteine in denen sich diese Plagegeister einnisten!
Es handelt sich hierbei um Geister von Verstorbenen ehemaligen Hausbewohnern, die aus irgendwelchen Gründen keine Ruhe finden! Um sie zu vertreiben muß der Schornstein geöffnet werden. Es ist auch ratsam eine Beleuchtung im Schornstein zu installieren, denn Lich können sie nicht vertragen. Viele Grüße aus den Bergen des Schwarzwaldes! Frank N. Stein



Herr Stein



...die Antwort ist stark... Das hört sich nach dem kaputten Lämpchen der Vergaserinnenbeleuchtung für Kfz-Lehrlinge an!