Sandsteinsäulen bröckeln

30.05.2007



Alle liebe Nutzer.

Mein Partner und ich sanieren momentan ein Gebäude von 1850 um es als Haus zu nutzen. Im EG befindet sich ein Kreuzgewölbe mit 4 Sandsteinsockeln. Diese sind etwas beschädigt, d.h der Sandstein rieselt.
Was kann ich dagegen tun, denn abfegen allein genügt mir nicht, schließlich soll es ja mal mein Wohzimmer/ Küche( Esszimmer werden.
Wer hat Ideen, die wir in Eigenleistung umsetzen können?



Sandsteinsäulen bröckeln



Was sagt denn Ihr Planer und Baubetreuer dazu?

Viele Grüße
Georg Böttcher





Sehr geehrte Frau Spengler,
gönnen Sie sich für solche Arbeiten einen Restaurator, der mit seiner Fachkenntnis die erforderlichen Arbeiten vornehmen kann. Empfehlungen auf diesem Wege können auch in die falsche Richtung gehen. Einen wirklichen Gefallen tun Sie sich nicht damit. Wenn Sie sich etwas umschauen, finden sie sicherlich einen Restaurator, der zu moderaten Preisen arbeitet.
Ihre Eigenleistung können Sie sicherlich in anderen Gewerken besser einsetzen.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Sandsteinsäule bröckelt( feine Sandschicht)



Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Wir möchten noch einen Steinmetz zur Rate ziehen, ich dachte nur, dass es Möglichkeiten gibt die andere Bauherren schon genutzt haben. Ich habe mich vielleicht etwas fasch ausgedrückt. Die Säulen bröckeln nicht, eher ist auf der Oberfläche eine feine Sandschicht zu sehen.



Sandstein



Hallo
mann kann Sandstein verfestigen in dem mann verdünntes Farbenwassergals aufstreicht, nur kann es dadurch zu Verfärbungen kommen (auch "Ausblutung" bei rotem Sandstein ist möglich), deswegen müßte man den Stein dann streichen.

ist halt eine Möglichkeit

Gruß Lacerta