Natursteinfliesen auf Lehmboden

27.03.2008



Moin,
ich hab in meinem Flur einen Lehmboden auf dem ich Natursteinfliesen,Cotto,oder Sandstein legen möchte.
Nun habe ich noch Lehmwandheizungssteine über die ich als Unterbau mit einbringen möchte und auch Heizschlaufen darin Verlegen will,quasi ne Fußbodenheizung.
Was fürn Kleber nehm ich denn da,einen ganz normalen Fliesenkleber für Naturstein oder kann ich die Fliesen auf Lehm kleben?,muß ich noch ein Gewebe mit einbringen?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Andreas Stein



Natursteinfliesen auf Lehmboden



Hallo Herr Stein,
Entspricht ja nicht gerade den Fachregeln der Fliesenlegerzunft, was Sie da vorhaben.

Aber:
In unserem Fachwerkhaus von 1707(d) wurden 1922 in der Diele Fliesen verlegt: Porzellanfliesen art deco , ohne Fugen.
(Sehen noch aus wie neu).
Nach Auskunft eines älteren Fliesenlegermeisters ist der Aufbau wie folgt:von unten, Lehmboden, weiche Mörtelmischung aus scharfen Sand Trass-kalk/ Zement,dann Trockenmischung mit wenig Bindemittel, wieder die weiche Mörtelmischung; in die dann die Fliesen verlegt wurden.
Alle Spannungen "verdrücken" sich über die Trockenmischung.
Viele Grüße aus Nordhessen



Fliesenkleber auf Lehm geht nicht.



Ein moderner Fliesenkleber hält ja auf vielem, aber nicht auf Lehm. Bei Fliesen im Dünnbettverfahren auf dem Boden nur auf Estrich (mal egal ob Zement-, Anhydrit- oder Trockenestrich). Wie der Estrich dann auf den Lehmboden zu bringen ist, wäre die andere Frage.
Den von Robert Göbel beschriebenen Aufbau könnte ich mir bei dicken Zementfliesen vorstellen. Das wäre für einen Laien aber nicht das ware...

Gruß Patrick.