Holz-Treppe

07.06.2007



Hallo,
wie sind alte Holztreppen zusammen gesetzt??

Unter der Treppe ist ein Mauerwerk, dass die Sicht behindert.
Sind die durch Gewindestangen miteinander verbunden und verschraubt und abschließend mit kleinen Holzblendern verdeckt??
Es ist noch 130 Jahre Lack auf den Flanken.


Danke

Petra



Treppenbau



Hi !

Ich glaube der Erbauer eurer Treppe würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er das mit den Gewindestangen hören würde ;-)
Damals wurde das noch mit "richtigen" Holzverbindungen gemacht, Schlitze, Zapfen, Zinken...

Viele Grüße,
Karsten



Natürlich Gewindestangen...



Hallo Petra,
ich glaube kaum, dass sich der Erbauer Deiner Treppe im Grabe umdrehen würde, ganz im Gegenteil kann er beruhigt liegen bleiben, denn seine Treppe existiert ja noch und die Gewindestangen oder massgefertigten Eisenstangen mit kopfseitigen Gewinden sind auch noch drin. Denn diese Teile wurden sehr oft und vielerorts eingebaut, um die Wangen (nicht Flanken) bei eingestemmten Treppen zusammenzuhalten. Und wie Du richtig vermutest, sind diese Stangen aussen eingelassen worden und dann mit einem Holzdübel abgedeckt worden.

Beste Grüsse

Wilfried Plum
Meister und Restaurator
im Zimmererhandwerk