Soll ich oder nicht? Ehem. Kuhstall kaufen u. in Wohnraum verwandeln???

25.12.2006



Hallo, und FROHE WEIHNACHTEN erst mal.

Folgendes-hier die grusel wusel Fakten: Wir haben einen ehemaligen Kustall entdeckt Maße 13x40m mit -1m- dicken Natursteinwänden. Kurz vor da wo keiner leben will- aber fast geschenkt. Die eine Hälfte 13x20m ist mit Beton ausgegossen aber alles einfach in den Dreck gesetzt.Der Rest ist halt Dreck pur. Der Stall ist bereits mit Hochdruckreiniger und Sandstrahler gereinigt worden-nix zu riechen Deckenhöhe 4m. Darüber Strohballenlager. Nun - ich bin ne ahnungslose Frau - (AHHH! Deshalb so bekloppt...ja-ja')

Es ist wie ein paar Schuhe- es ist ein Wunderschöner Anblick und ich hab meinen armen Mann - der auch noch alles macht - und leider habe ich viel Phantasie... und Schatzi macht das schon.

Würdet ihr euch an ein Projekt dieser Größe wagen?
Ist da überhaupt an eine Nutzung zu Wohnzwecken zu denken? Oder lachen uns die auf dem Amt auch noch aus?
Ist es z.B. mgl. Isolierung auf den vorhandenen Beton aufbringen neue Betonschicht mit Fußbodenheizung/Erdwärme?
Sind solche dicken Naturstein Wände isolierung genug?
Oder werden wir an Lungen-schimmelitis sterben sobald anständige Fenster und Türen eingebaut wurden?
Bei der Innenaufteilung dachte ich an Fachwerk schön mit Lehmziegeln ausgefacht? Geht das? Bracuchen dringen mehr Wohn-/Lagerraum und ´das Ding kostet nur 15.000 Euro.

Hilfe-Hilfe!

Vorab schon mal tausend Dank.





Es gibt - gerade kurz vor nirgendwo - auch schöne alte Häuschen ganz billig. Und was man da nicht alles hat: Fussböden; Badezimmer; Heizung; StroM; Fernsehn; Fenster; Türen; und und und ...

also ich würde mir das echt nicht antun.

Frohes neues Jahr!
stt



Wo ist das denn....



kurz vor da, wo keiner leben will???
Region OVP? Würde mich mal interessieren, weil ich da zu Hause bin. Und ich locke berufsmäßig immer wieder Menschen hierher, die unbedingt hier leben wollen (verkaufe alte Häuser: www.Alteshaus.com). Allerdings muss man wissen wovon (man hier lebe will oder kann) oder (andere Variante)man muss nicht mehr arbeiten, dann ist es auch herrlich hier.

Ansonsten, was die Umnutzung des Kuhstalls zu Wohnraum betrifft, müsste man mal das Amt fragen bzw. ggf. eine Bauvoranfrage stellen um sicher zu gehen. Baulich ist sicher alles möglich, wenn auch nicht einfach.
Herzliche Grüße aus dem schönen Vorpommern
Cornelia Stoll