Fußboden Fachwerkhaus - wie stabil?

23.12.2004



Hallo zusammen,

haben und vor kurzem ein Teilfachwerkhaus gekauft. Die Fußböden sind natürlich alles aus Holz.

Meine Frage:
1. Im Flur (Obergeschoß) federn die "Bretter" warum?
2. Der Fußboden (Bretter ect.) liegen ja einfach auf dicke Balken auf, wie stabil sind die eigentlich?

Danke für Eure Hilfe, Gruß Steven





Hallo Steven
Ums konkret zu machen:
Die Bretter Federn weil sie sich biegen.
Die Balken sind so Stabil wie sie Dick sind, und wo und wie oft sie aufliegen ;-)
Für genauere Antworten solltest du noch etwas genauere Infos rausgeben, zb Balkenabstand, Balkendurchmesser, Weich oder Hartholz etc denn die von dir gemachten Angaben sind nicht ganz so arg umfangreich.
Gruß und frohe Weihnacht
Hartmut



Aus dem Bauch heraus:



Die Balken sind ganz sicher dick genug und die Dielen zu dünn. Wobei ein wenig Federung normal ist. Selbst meine 42 mm dicken Lärchen-Dielen bei 1 m Balkenabstand federn noch, obwohl die schon mehr als dick genug sind.

Viele Grüße und schöne Weihnachten
Stephan Schöne