Anfrage

12.05.2011



Wir haben an unserem Haus den alten Spruch gefunden "Hat er es denn so beschloßen, so will ich unverdroßen in mein Verhängniß gehen??????" entdeckt nun fragen wir wer weiß wie dieser Spruch endet und von wem er ist ?
Würde mich über jeden Tip freuen,danke



In allen meinen Taten



Das ist der Beginn einer Strophe aus dem Kirchenlied "In allen meinen Taten", J.S.Bach, Text von Paul Fleming

"Hat er es denn beschlossen,
So will ich unverdrossen
An mein Verhängnis gehn!
Kein Unfall unter allen
Soll mir zu harte fallen,
Ich will ihn überstehn."



Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Spruch



Da bin ich wirklich beeindruckt, Christoph!

Viele Grüße



Danke für die Mühe



Hallo Christover, wenn ich daran denke was jetzt an unserem Haus steht na gut drei viertel des Spruches stimmen fast überein. Denn die gesamte untere Hälfte des Spruches war leider sehr verwittert ja gut man hätte das Vorhaben erst abklären können und dann nach malen, aber da ich ein sehr unruhiger Geist bin und immer alles sehr schnell erledigen will neben Familie, Haushalt und Vollzeitjob müssen wir damit leben.PS erbaut den 3. Oktober 1827 und voll bewohnbar

Danke noch mals B.Engelbrecht