Neuer Kellerboden aus Backsteinen

22.04.2009



Halli hallo,

ich habe einen Gewölbekeller in meinem 1902 erbauten Fachwerkhaus. Der Boden ist ein gewachsener Lehmboden auf den ich gerne ein Backsteinboden Verlegen möchte. Der Boden sollte später einmal 2 1000L Wassertanks mit meiner Wärmepumpe tragen können und nebenbei als Party- und Getränkekeller dienen.

Mein Frage ist jetzt, wie sollte der Aufbau aussehen?



Bodenaufbau



Hallo,

Sie können die Steine einfach hochkant in Sand oder Splitt verlegen. Dann bleibt alles durchlässig wie es war.

Grüße



Hallo Herr Beckmann



Danke für ihre Antwort. Was für eine Körnung sollte der Splitt haben? Ich hab gehört, dass es da scharfkantigen und abgerundeten gibt, welcher ist der Richtige? Muß ich den Splitt verfestigen oder reicht das wenn ich den einfach nur einschütte?



Kellerboden



Pflasterklinker hochkant ist ein tragfähiger Bodenbelag.
Trotzdam würde ich lieber unter den Tanks und der Heizung Einzelfundamente aus Beton setzen.
Splitt ist übrigens immer scharfkantig, wenn die Körner rundlich sind dann ist es Kies.
Splitt verhakt sich besser untereinander und hat deshalb einen größeren Reibungswinkel.

Viele Grüße





Hallo Herr Böttcher,

vielen Dank für die Info. Inzwischen hat sich eine weitere Frage aufgetan. Da ich 20cm aufschütten muss um an eine akzeptable Höhe zu kommen, stellt sich die Frage ob das als Splitt nicht zu dicht für die Zirkulation wird? Sollte man da zuerst eine Kiesschüttung und darauf dann Splitt schütten?



Kellerboden



Ein normaler Aufbau wäre:
- Tragschicht aus Kiessand, verdichtet,
- Pflasterbett Höhe 3-5 cm aus Sand 0/3, Splitt 2/5 oder Brechsand/Splitt 0/5.
Die Fugen werden mit Sand bzw. Brechsand 0/2 ausgekehrt.

Was soll da zirkulieren und warum?

Ganz eben werden Sie diesen Belag übrigens nie kriegen, also bei der Nutzung als "Partykeller" müssen Sie mit unebenem und nie ganz sauberen Boden auskommen.
Meistens wird das Problem dann mit Kunstrasen oder ähnlichen Belägen gelöst.
Dazu kommt mangelnde Lüftung.
Ich persönlich würde meine Gäste nicht in den Keller sperren nach dem Motto: "Ihr macht sonst mein Wohnzimmer dreckig".
Aber das ist Ansichtssache.

Viele Grüße



Hallo Herr Böttcher



Danke für die Info bezüglich des Aufbaus.

Kunstrasen, na super - das nimmt dann den ganzen Flair eines Gewölbekellers. Wer macht denn sowas :)Mit dem Dreck, der da Anfällt kann ich leben.