Bodenbelag im Spitzboden

16.04.2009



Wir haben ein Haus Baujahr ca. 1920 mit Holzbalkendecken (Dielenbretter mit irgendeiner Schüttung drin) und einen 'dauerbelüfteten' Spitzboden (unter dem sich eine Wohnung befindet), auf dem ein paar Sachen gelagert werden. Ich wollte, um besser Staub entfernen zu können, gerne einen (billigen) PVC Belag auf die Bretter legen, habe jetzt aber Bedenken, ob es dadurch zu Problemen mit Feuchtigkeitsentwicklung in der Decke / Spitzbodenboden kommen könnte. Wer kann mir einen Rat geben?



Wenn keine anderen



Massnahmen geplant sind, so belassen wie's ist oder einen Industriestaubsauger zulegen um den Dachboden zu säubern.
Dieser kostet nicht viel und kann auch noch anderweitig verwendet werden.

Grüsse



Unter der Belagsbahn...



...kann es tatsächlich leicht zu Schimmel kommen. Ich würde das nicht machen.

Grüße

Thomas





Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Noch eine Frage hätte ich aber: könnte es nicht passieren, dass der Industriestaubsauger die Schüttung mit wegsaugt (die Bretter sind ohne Nut und sehen z.T. nicht gerade profimäßig verlegt aus...)



Wo nichts passiert,



entsteht auch kaum Dreck. Ich würde nicht gerade auf dem Spitzboden in Putzrausch verfallen. Der gute alte Besen tut's mit Sicherheit auch.

Grüße

Thomas