Spitzboden Ausbau

17.11.2016



Hallo,
Bin gerade dabei in unseren FWH den Spitzboden auszubauen.
Den Aufbau hatte ich wie folgt geplant:
unter die Dachfannen- Holzfaserdämmplatte 35mm-->
180mm Holzfaserdämmplatte Flex.
Danach wollte ich die Schrägen mit OSB-Platten beplanken und
anschließend auf die OSB-Platten Schilfrohrgewebe aufbringen und mit Lehmputz veputzen.
Hat jemand Erfahrung mit OSB-Platten und Lehmputz?



Spitzbodenausbau



Besser statt OSB Holzfaserdämmplatten mit Nut und Feder verwenden.

Die können direkt verputzt werden- mit eingelegtem Glasfasergewebe- und tragen zur Wärme-,Schalldämmung bei und verbessern den Hitzeschutz, zudem schadstofffrei.

Randbereiche und Durchdringungen können im Zuge der Verputzarbeiten mit einputzbaren Abdichtungsfolien luftdicht hergestellt werden.

Andreas Teich