Finanzierungstipps erbeten




Guten Abend.
Wir liebäugeln mit einem Träumchen von einem bereits wunderschön sanierten Fachwerkhaus. Und nun sind wir am Ermitteln, welcher Finanzierer für uns in Frage kommen könnte. Einige finanzieren gar keine Fachwerkhäuser und andere keine Selbständigen. Bleiben nur noch wenige Optionen. Hat hier jemand einen konkreten Tipp? Für Selbständige mit 20% EK?
Liebe Grüße
M.





Ich empfehle die Sparkasse.
Hatten die besten Konditionen.
Auch für selbsständige.



Sparkasse



Klingt vielleicht bisschen altbacken aber ist wirklich nicht zu verachten. Persönlich und flexibel.
Mit dem Haus als Sicherheit und der Anzahlung sollte das kein Problem sein, wenn... - ja wenn die ganze Sache eine gewisse Höhe nicht überschreitet.
Vollsaniert müsste ja der reine Traum sein?
Wie groß ist denn so ein Traum?

Alles Gute



Prima Forum hier...



Danke für Tipps. Wenn man den Finanztest liest, dann bekommt man den Eindruck, dass nur die Finanz- Vermittler was taugen im Preis-Leistungsverhältnis... Ich werde berichten, was das Gespräch mit der Sparkasse ergab.
Liebe Grüße
M.



gute erfahrung



habe ich mit einem der erwähnten finanzierungsvermittler, seröser natur natürlich. null streß, auch während der auszahlungsphase haben die alles erledigt für mich.
denn: wieviele banken und deren töchter und töchter-töchter tummeln sich auf dem deutschen markt? und wer bietet für ihre wünsche (tilgung, zinsbindung etc.) die besten konditionen (und finanziert selbstständige und wie hoch ist der aufpreis)?



Auch Sparkasse



Moin!
Bei "selbständig" und "20 % EK" fühle ich mich doch angesprochen...

Wir waren in der gleichen Situation, als wir vor knapp 3 Jahren unseren Hof kauften. Die meisten Finanzierer lehnten ab, entweder wegen der Selbständigkeit (das verstehe einer...) oder wegen Altbau, oder beidem.

Obendrein wollten wir den Kredit in 10 Jahren tilgen und Sondertilgungsmöglichkeiten haben. Beides ist wohl auch nicht gerne gesehen :-)

Übrig blieb eine Zusage der DiBa. Nur der Vollständigkeit halber sind wir auch zu unserer örtlichen Hausbank gegangen. Siehe da: in einer halben Stunde war die Sache geregelt: 10 Jahre Laufzeit, 10 % Sondertilgung pa möglich, und der Zins war auch noch einen Tick besser.
Auch die Aufteilung des Kredites auf Sparkasse/KfW war kein Problem.

Wir sind bisher sehr zufrieden.

Grüße aus der Wesermarsch

Ralph