Spanplatten auf alten Dielen

05.12.2003



Hallo, die Vorbesitzer unseres Häuschens haben im Obergeschoss in fast allen Zimmern auf die alten Dielen circa 15 mm dicke Spanplatten genagelt und verleimt, in einem Zimmer ist dann auch noch ein "wunderschöner" Linoleumboden draufgeklebt worden. Hat jemand eine Idee wie man die Spanplatten am Besten entfernen könnte ??? Wir würden so gerne den alten Dielenboden wieder sichtbar machen.



einfach rausreißen



Nehmt einen Kuhfuß, Stemmeisen und Hammer oder ähnliches und reißt alles raus. Allerdings kann das Ergebnis sehr niederschmetternd sein. Bei mir war die Dielung so verfault und zerfressen durch Holzwürmer, dass ich gleich weitergemacht habe und jetzt neue Dielung verlege.

Viele Grüße
Stephan



Sorgfältiger geht es auch



nämlich mit einer Handkreissäge: In handliche Quadrate schneiden und aus dem Fenster werfen :in den Container.
Die Unfallgefahr dürfte auch geringer sein.



wieso wegschmeißen?



Die Spanplatten sind viel zu schade zum wegschmeißen.



auch



wenn die Vorbesitzer Barbaren waren, einen Grund wird die Sanierung gehabt haben, moeglicherwiese waren die Bestandsdielen nicht mehr so toll, wie Sie es sich vorstellen?!



Barbaren waren sie nicht



Es waren die Vorvorbesitzer und Barbaren sind Sie nicht. Die Spanplatten sind professionell verlegt worden. Interessant war, dass die Dielen nur auf der Oberseite zerfressen waren und morsch waren, an die durch die Spanplatten keine Luft kam. Die Unterseite, die mit der Lehmdecke (und den Mäusen) Kontakt hatte, war in Ordnung. Wenn die Dielen damals schon so schlecht waren, hätten sie sie gleich rausreißen sollen oder sie sind erst unter den Spanplatten so schlecht geworden. Wie auch immer, entweder hatte der Handwerker keine Ahnung, nicht beraten oder die Besitzer wollten es so haben. Ich wollte nur warnen, dass das Ergebnis niederschmetternd sein kann. Alternativ könnte man alles so lassen und noch eine Schicht Dielen verlegen. Ist nicht mein Ding und die Knarrgeräusche durch die losen Nägel gehen auch nicht weg.

Viele Grüße



linoleum auf holzboden verklebt



wir haben das gleiche problem. der Linoleum Kleber ist jedoch so "beton" hart daß ich nun wirklich keine idee habe wie man den abmachen kann. ob spachtel, meißel.
hat jemand eine idee mit welcher chemie? man das wegbekommt?



An Christian



Hallo Christian.
ich habe es gepackt. Also wir haben uns einen "Power Stripper" von FLEX ausleihen können und damit habe ich den PVC in null komma nichts weg gehabt. Den Kleber allerdings nicht. Ich habe dann mühsam mit dem Stripper bzw. mit Spachtel und Hammer (jawohl , richtig gelesen) die Nägel an einer Platte freigelegt und mit Hammer, Meisel und Zange rausgezogen. Dann mit Hammer einen dicken Meisel unter die Platte gehauen und immer Stückchen für Stückchen abgebrochen. Wenn man einmal den Anfang gefunden hat geht es eigentlich und teilweise hatte ich dann eine halbe Platte in Einem abgebrochen.
Hab ungefähr 30 qm feigelegt. Wir hatten Glück. In einem Raum kam richtig alter Dielenboden hervor, in dem anderen ein schöner honigfarbener. Beide brauchen nur geschliffen und neu aufbereitet werden. In den zwei anderen Zimmern haben wir keine alten Dielen drunter, da haben wir die Spanplatten gelassen.