Sonnenschutz ohne Bohren

Sonnenschutzlösungen

Sonnenschutz Sonnenschutz

Fachwerkhaus und Sonnenschutz – geht das zusammen? Ja. Auch wenn viele Fachwerkhäuser unter Denkmalschutz stehen, können sie trotzdem zeitgemäß mit Sonnenschutzanlagen ausgestattet werden. Zu beachten ist natürlich, dass fest installierte Sonnenschutzprodukte im Außenbereich oft gegen Auflagen verstoßen und der Optik nicht unbedingt förderlich sind. Daher erhalten Sie hier einige Tipps für Sonnenschutzlösungen ohne Bohnen, die Sie im Außenbereich bei akutem Bedarf anbringen und dann wieder verschwinden lassen sowie in den Innenräumen dezent installieren können.

Die besten Sonnenschutzlösungen ohne Bohren für den Außenbereich

Wie bereits erwähnt, sollten Sonnenschutzanlagen die Fassade des Hauses nicht verschandeln, schon gar nicht bei einem Fachwerkhaus. Zudem wird die Nachbarschaft sicher nicht erfreut zeigen, wenn sie sich an einem herrlichen Sommertag permanent der Betrachtung einer grellen Markise ausgesetzt sieht. Daher sollten Sie bei der farblichen Auswahl des Sonnenschutzes auf moderate Töne achten. Was Sie im Außenbereich ohne zu bohren nutzen können:

  • Sonnenschirm

    Die einfachste und kostengünstigste Lösung. Überall einsetzbar und im Handumdrehen aufgebaut. Allerdings bieten Sonnenschirme meist nur Schatten für eine recht kleine Fläche und stehen häufiger mal „im Weg rum“.

  • Markisen

    Es gibt tatsächlich eine Markise, die ohne Bohren anzubringen ist: die Klemmmarkise. Dementsprechend ist sie temporär anzubringen und wieder abzubauen.

  • Pavillon

    Als provisorisches Gartenhaus bieten sich Pavillons nicht nur als Schutz vor Sonnenstrahlen an, sondern sind auch ein komfortabler Rückzugsort im Außenbereich, wenn das Wetter nicht stabil ist, wenn zum Beispiel der Wind auffrischt, es regnet oder zu späterer Stunde kühler wird.

Sonnensegel sind dagegen ohne Bohren kaum sicher anzubringen und eignen sich allenfalls als Provisorium.

Ganz nebenbei: Was vor Sonne schützt, muss für andere Bedürfnisse nicht verkehrt sein: Ein Sonnenschirm eignet sich – bei leichtem Regen – hervorragend als Regenschutz. Und auch als Sichtschutz gegen allzu neugierige Blicke kann ein blickdichter Sonnenschutz wertvolle Dienste leisten.

Effektiver Sonnenschutz für den Innenbereich

Sonnenschutz Sonnenschutz

Auch im Haus können Sie auf Sonnenschutzanlagen zurückgreifen, für die nicht gebohrt werden muss. Folgende Sonnenschutzprodukte lassen sich mit Kleber oder Klemmträger anbringen:

  • Rollo

    Optimal zum Abdunkeln von Räumen, speziell beim Schlafen. Der Vorteil an Rollos ist, dass sie stufenlos verstellbar sind, mit genau so viel Schatten, wie gerade benötigt wird. Auch als halbtransparente Version erhältlich.

  • Plissee

    Bietet sich an, wenn man den Raum nicht völlig abdunkeln möchte, sondern in erster Linie einen Blend- und Sichtschutz sucht.

  • Jalousie

    Die vielseitigste Variante. Je nach Bedürfnis kann die Sonneneinstrahlung geregelt werden. Nachteil ist, dass die Lamellen der Jalousie umständlich zu reinigen sind.

Alternativ kann man sich im Innenbereich natürlich mit einem einfachen Vorhang vor der Sonne schützen.

Hier finden Sie eine große Auswahl für den passenden, ganz individuellen Sonnenschutz nach Maßfertigung, egal ob Sie außerhalb oder innerhalb Ihres Fachwerkhauses Schutz vor der Sonne wünschen.



© Fachwerk.de