Dichtungsbahn zwischen Schwellbalken und Sockel?

25.03.2003



Bei mir muß ein ungefähe 3m langer Abschnitt vom Socken erneuert werden. Er ist durch eindringendes Wasser und dem harten Frost im letzten Winter auseinandergedrückt worden! Der Schwellbalken und die Gefache an dieser Stelle sind dedhalb um 2cm abgesackt! Nun möchte ich alle losen Teile am Sockel entfernen, den Schwellbalgen wieder etwas anheben und dann das große Loch neu mauern oder zementieren. Damit der Schwellbalken nicht direkt auf dem Zement liegt (Fäule) wollte ich etwas dazwischen legen! Gibt es spezielle Dichtungsbahnen? MfG



Echter Häussler !!??



Am besten mit Wagenheber!



Am besten Blechstreifen oder Dachpappe.



Ob Häussler oder nicht ist mir noch nicht ganz klar :-) werden wir sehen. Kann das Herr Stöpler nicht feststellen? Grüße Annette



schwelle



Mir ist nicht so ganz klar war geschehen ist: Der Sockel ist auseinandergedrückt(!), dann um 2 cm abgesackt, und dann kommt das große Loch! Auf jedem Fall nichts und nochmal nichts unter die Schwelle anbringen. Steine, Ziegel, oder Mörtel erhärten und ein kleiner Feuchtigkeitsaustausch findet zwischen Schwelle und Sockel statt. Pappe, Blech oder Folien verhindern diesen Austausch. Die Schwelle wird auf jedem Fall feucht, man muss nur für die natürliche Entfeuchtung sorgen.
m.f.g.
J.E.Hamesse