Sandsteinsockel sanieren

03.06.2007


Hallo, ich möchte den Sockel meines Hauses von alter, zähelastischer Farbe befreien und anschliessend den Stein sichtbar lassen. Die Fugen müssen ausgebessert werden.
Nun ist meine Frage, wie ich am besten und einfachsten den Belag abbekomme und womit ich die Fugen verfülle. Sollte im Anschluss dieser Arbeiten der Sockel imprägniert werden? Wenn ja, womit kann man da arbeiten?
Es wäre toll, wenn Ihr mir da helfen könntet.
Gruss, Mario



Sansteinsockel



Hallo, die Frage ist zwar länger her, aber ich habe sie erst jetzt gefunden.
Eigentlich habe ich das gleiche Problem mit meinem Sockel.
Hat sich in der Zeit was Neues ergeben?

Ich habe auch versucht meinen Sockel vom Belag zu entfernen.

Möglichkeiten:

Schaber ( elektrisch von Bosch ca 100 Euro) - beste Erfolge

Hammer & Meißel - sehr müselig

Heißluftfön - auch nicht schlecht ( Stein kann sich verfärben)

Flex - große Sauerrei ( laut , viel Abrieb)
Bohrmaschine mit Aufsatz ( kann man vergessen)

billiger Hochdruckreiniger ( hat viel gebracht, allerdings auch viel Abrieb)

Fliesenschleifer - war auch nicht schlecht


Bei mir ist der Sockel immer noch nicht ganz fertig.

Das im Internet wenig über Sandsteinsockel zu lesen gibt, ist schon sehr verwunderlich.
Nicht jeder hat das Geld die sogenannte Jos Technik zu bezahlen.

Aber vielleicht gibt es nur zuwenige Sandsteinsockel.....
Viel Glück