Restdämmung Spitzboden/ diffusionsoffen o. dicht

26.11.2004



Hallo Experten,

habe heute diese Seite entdeckt und bin begeistert von so vielen Aussagen.
Ich habe seit 3 jahren ein neues Haus.
Dachaufbau ;Tonziegel,Lattung, diffusionsoffene USB,Lattung , 200 Sparren.
Ich möchte jetzt den Spitzboden dämmen, ist eine doffusionsoffene USB besser oder eine diffusionsdichte USB. Auf der Folie kommt keine Verkleidung .

Für jeden Ratschlag bin ich dankbar.

MfG Volker Hein



USB = Unterspannbahn?



1. Frage:, ist es richtig, dass eine Lattung unter der äußeren Folie liegt?
2. Frage: Wenn ja warum, und wer hatte diese Idee?

Nach innen kommt dann eine Dampfbremse (keine Unterspannbahn), die luftdicht einzubauen ist und deren Qualität sich nach Dämmung und Unterspannbahn richtet.

3. Frage: Wie ist der Aufbau im übrigen Dachbereich?
4. Frage: Wurde der Dachstuhl mit einem chemischen Holzschutz versehen?



Schichten über Schichten



Lieber Volker

Manchmal denke ich, nirgends im Hausbau kann man so viel falsch machen wie beim Dachausbau.

Fred hat schon viele Fragen gestellt und zu Erläuterungen angesetzt. Ich stell hier einmal rechts einen Schichtenaufbau (Einer von vielen Möglichkeiten) in das Forum. Dann kann man später besser die Einzelheiten erläutern.

Gruß


Lutz



Morgen Lutz,



wo holst Du nur immer die tollen Skizzen so schnell her.
Der Aufbau ist richtig und gut, allerdings empfehle ich zwischen diffusionsdichter Unterspannbahn und Dämmung 4 cm Luftschicht.
Was muss ich eigendlich machen, um diese Skizzen besser erkennen zu können? Klicke ich das Bild an, erscheint ein neues mickriges Fenster mit einer "Lupe". Aber dann sind die Details leider immer noch nicht alle erkennbar.



Skizzen



Lieber Fred

Die Skizzen mache ich selber.
Mit der Vergrößerung der Skizzen ist das ein Problem. Da Hartmut die Größe und Qualität automatisch reduziert, würde auch eine nachträgliche Vergrößerung nichts nutzen.
Ich werde Hartmut mal fragen ob er eine Idee hat.

Gruß

Lutz



Die Skizzen



liegen auch immer im Orginalformat vor. Mit der Maus auf das Bild gehen und dann "Bild in Orginalgröße" anklicken.



Klasse, danke!