sinnvolle renovierung im Reetdachhaus Fußboden

13.11.2008



Reetdachbauernhaus von 1942 fußbodendielen freigelegt, teppichkleber fast ganz abgespachtelt, möchte Dielen erhalten, soll ich dämmen?? wenn ja womit, Holzbalken liegen auf Betonschicht darunter Dachpappe und 37 cm Hohlraum,alles trocken!!!!Holz OK! kein Keller drunter Dielenfußboden schwingt etwas--hohlräume in Wände sind auch nicht gedämmt, neu( 25 Jahre alt sind die Fenster) an den Laibungen klingt es hohl? Freunde raten zu isofloc?? gibts da kein Kondenswasser?? in Fußboden?brauche Rat, bin handwerklich total unbedarft! bin für jeden Rat der mir weiterhilft dankbar



Fußbodendämmung



Hallo
möglicherweise ist diese Dämmung für Sie interessant. Sie könnten es mit Ihrem Energieberater auch besprechen. Die Dämmung ist Preiswert, öklogisch Biologisch einwandfrei und Feuchtigkeit unempflich. Außerdem können Sie sie das Material selbst einbauen.
http://www.schaumglasschotter24.de/anwendungsbereiche/anwendungsbereiche.html
Alternativ können Sie auch Perlite-Dämmung einbauen eine Dampfbremse brauchen normalerweise nicht.
Mit freunlichen Grüßen
Thams