Wand aus ungebrannten Lehmziegeln als Sichtmauerwerk?

27.05.2008



Hallo zusammen!

In unserem alten Sandsteinhaus sind die Innenwände mit ungebrannten Lehm-Spreu-Ziegeln ausgefacht. Nachdem ich den Putz entfernt habe, möchte ich wegen der schönen Optik einige Wände einseitig unverputzt erhalten. Leider ist das momentan noch eine sehr bröselige Angelegenheit. Die Lehmfugen sind an sich nicht schlecht und die betreffenden Wände absolut trocken. Aber, die luftgetrockneten Lehmsteine bröckeln sehr schnell. Kann man die womöglich haftgrundbehandeln, ohne dadurch die "Atmungsaktivität" zu beeinträchtigen?

Gruß & Dank im Voraus, Euer Owi.



Sichtmauerwerk aus Adobe



Hallo Owi,
Adobeziegel sind nun mal nicht als Sichtmauerwerk geeignet, wenn sie zu weich sind.
Und das scheint bei den beschriebenen Leichtlehmsteinen der Fall zu sein.
Das Absanden kann nur durch Oberflächenverfestigung gemindert werden, das wiederum würde die Optik verändern.
Ich empfehle Dir die Steine wieder mit einem Lehmputz zu versehen.

Viele Grüße



die bröselige Lehmsteinoberfläche läßt sich gut



mit unserer LehmStreichputzgrundierung LSG-1 -natürlich im Lehmfarbton -fixieren. Damit können auch die Mörtelfugen fixiert werden.



Danke!



Danke, dass Ihr auf meine Frage geantwortet habt! Ich denke, ich werde an der Mauer tatsächlich den LSG-1 an der einen Seite ausprobieren und die Rückseite mir Schilfmatten/Lehmputz verkleiden.

Gruß, owi.