Sendehinweis




Liebe Fachkollegen

Heute abend um 21.50 im ARD kommt in der Sendung "plus minus" ein interessanter Beitrag mit dem Titel:

Feuchte Keller
Sanierung durch Strahlung?


Untertext der ARD zur Sendung:
Es klingt nach einer tollen Erfindung für alle, die mit Nässe im Keller zu kämpfen haben: Ein Gerät soll Mauern trockenlegen - ohne Chemie, ohne Bohren. Doch schon die Frage, wie das funktionieren soll, sorgt für Ärger.

Gruß

L. Parisek



Oh



ich dachte Märchen gibt es nur auf KIKA.
Glaubst Du an diese Strahlengeschichten?



Nach dem Untertitel



würde ich eigentlich auf eine eher kritische Sendung schließen... und das wäre vielleicht nicht ganz uninteressant. Dürfte leider schon vorbei sein.



link



http://www.daserste.de/plusminus/beitrag_dyn~uid,irc6jqjczvzrqume~cm.asp

wird beu einsplus am 4.12. 19:30 wiederholt

Gruß Jürgen Kube



Hallo,



ich kann es mir mittels Stahlungswärme schon vorstellen einen Keller zu trocknen, wir habe das in der Vergangenheit auch praktiziert, aber ob das auch der Inhalt der Sendung ist..



Habe mir den Artikel



unter dem angegebenen linok mal durchgelesen.

Ist schon echt krass.

Frei nach was nix kostet bringt auch nix. Wir sollten doch unserere Preise für Produkte oder Dienstleistungenum den Faktor 10 anheben.

Grüße



Das erzählen



die Kollegen auf den Innungsversammlungen auch immer.
Nur hält sich keiner daran.



Woodoo



Hi


Ich hab die Sendung gesehen, Märchenstunde war noch geschmeichelt... +- hat das Teil mal geöffnet...zwei Leiterplatten mit spiralförmig angeordneten Leiterzügen, ein Metallstab als Kern zum verbinden...sonst nix, und das für 10tausend Euro. Das Teil soll Erdenergie und Energie aus dem All bündeln und damit die Mauern entfeuchten...


Und wieder fiel der Name : Aquapol...



Andreas



Habe schon an einigen Gebäuden



Erfahrungen mit solchen Geräten gemacht. Leider als Gutachter für Bauschäden, denn weiterhin wars recht feucht. Manchmal wars auch relativ trocken, dass hat aber bei genauerem nachfragen die Ursache meist in zusätzlich flankierenden Maßnahmen z.B. Lüftung optimiert, Raumtemperaturen erhöht etc. Also aus meinen Erfahrungen heraus sollte man da lieber die Finger von lassen.



Wenn die benannte Firma



die Produkte zu den benannten Preisen verkauft, bleibt doch genug Geld übrig um manchen Bweissichererungsverfahren und den anhängenden Prozess unbeschadet zu überstehen.

Auch eine Art von Geschäftsmodell oder?



Zauberkästchen



Liebe Kollegen

Der DHBV hat als einziger Fachverband den Mut gezeigt konsequent und dauerhaft gegen den Einsatz dieser "Zauberkästchen" auch vor Gericht Stellung zu beziehen.

Siehe hierzu folgenden Link:
http://www.dhbv.de/index.php?menuid=1&reporeid=172


Gruß

L. Parisek