Schwellbalken Verstickt!

08.08.2004



Durch anheben des Terain ( Gemeindestrasse mit Gefälle zum Haus!) wurde der Schwellbalken um ca 25-30cm in die Erde gelegt.Was ich nun wissen möchte hat noch jemand anders mit diesem Problem zu kämpfen! Was wurde gemacht um diesen Zustand zu ändern.Hat es ev.Gerichtsurteile die den Verursacher zwingen den früheren Zustand wieder herzustellen? Wer bezahlt die Sanierungskosten?
Ich kann nur jedem Fachwerkeigentümer den Rat geben sich vorher zu wehren und eine Srassenerhöhung (Terain) nicht zuzulassen, da die Kosten der Sanierung vorgeplant sind!



Rechtsberatung



ist ja hier nicht erlaubt.
Aber sehen Sie doch mal im BGB so in der Nähe des § 907, 908, 909 nach oder in den Nachbargesetzen Ihres Bundeslandes zum Stichwort "Vertiefung, Abgrabung"
und erörtern Sie dann Ihre Vorstellungen mit ihrem Rechtsanwalt.
Der wird sich freuen.