Austausch Schwellbalken

02.08.2006



Liebe Fachwerk Gemeinde,

habe kürzlich ein Fachwerkaus, Bj 1740, erworden.

Habe jetzt festgestellt das der eine Schwellbalken schon teilweise stark zerstört ist, der Vorbesitzer hatte sinnigerweise faulende Stellen mit Mörtel zugekleistert was die ganze Situation nicht verbessert hat.
Auch je ein kurzes Stück der Ständer ist jetzt natürlich betroffen.
Kann jemand Handwerksbetriebe in der Region Stade empfehlen die über die nötige Erfahrung / Know how verfügen?

Der betroffene Schwellbalken hat eine Länge von 12 mtr, hat jemand Erfahrungswerte welche ca. Kosten auf einen zukommen?

Schon jetzt Vielen Danke!!



Wir sind zwar nicht aus der Nähe,



aber für fast alle "Schand"-Taten zubegeistern.
Schickt doch mehr Infos, Bilder, Pläne usw. dann sehen wir weiter.

Grüße von der Saale, Anton Spitz



Wenden



Sie sich doch an die Profies des Landhausbau Glinstedt.
Die Zimmerleute und Tischler sind neben dem Neubau von Fachwerkhäusern auch firm in allen Sanierungsfragen im Fachwerkhaus.
Die Anschrift lautet Landhaus Bau Glinstedt GmbH
Zu den Kiesgruben 14 -16
27442 Glinstedt
Tel. 04285 - 93020

schöne Grüße aus dem sonnigen Kremmen
Ingolf Christianus