Suche Fachunternehmen für Schwammsanierung Dr-Dicht?

25.05.2007



Guten Tag,
bei mir wurde der Echte Hausschwamm im Badezimmer entdeckt. Ich habe mir ein Angebot von dem Paderborner Unternehmen Dr-Dicht.de machen lassen. Die Beratung schien mir sehr kompetent. Aber ich will hier wirklich sicher gehen. Hat schon jemand mal Erfahrungen mit denen gemacht?
Gruß Heike



Riecht nach Werbung:-c



Und die Referenzen mit
"Vernebelung mit Dr-Dicht- Sporenvernichter" lassen bei mir die Alarmglocken leuten!?:-1
Schauen Sie mal unter www.dhbv.de, und lassen sich kompetent in Ihrer Nähe eine Beratung plus Angebot zukommen/erstellen.

Nich dichtende Grüsse von der Insel





Hallo Dr. Dicht hat gerade bei mir eine Schwammsanierungsmaßnahme abgeschlossen. Habe vorher auch viele Unternehmen da gehabt und keins machte mir einen guten Eindruck. Frau Klinke hat die Situation erstaunlich gut abgeschätzt war vorher kein Unternehmen zu in der Lage mal Schätzpreise für eine Kalkulation abzugeben. War während der kompletten Sanierung selber an der Baustelle und habe beim abstemmen selber mitgewirkt. Da ich mich vorher so gut es geht im Netz über Schwamm informiert habe denke ich mehr hätte man nicht machen können. Das mit der Vernebelung bezieht sich auf Schimmelsporen, habe ich mich auch erst gewundert.
Vor kurzer Zeit wurde mir sogar hier im Forum von anderer Seite mein qualifizierter Eindruck der Mitarbeiter bestätigt.

MfG
Michael



Ich liebe Werbung;-)



Ich könnte ja....:-w
Aber ich finde schleichende Werbung immer jut:-@





Kleine Ergänzung: Alle anderen Anbieter hatten direkt ihre Abdichtung im Gepäck obwohl die Sperrschicht über dem ersten Stein völlig intakt ist. Trotzdem wollten alle anderen eine Abdichtung per Horizontalsperre für rund 20TEUR mit an den Mann bringen.

Gruß Michael





Hallo Heike,
kannst du mir mal deinen Kostenvoranschlag zu mailen oder so.
Wäre nett muss da mal eine Position abklären. Ist bei dir nach Stunden oder nach qm berechnet worden?


Gruß Michael



Hausschwamm erfolgreich bekämpfen



Hallo Heike,

der Hausschwamm ist in vielen Arten in jedem feuchten Mauerwerk zu finden weil sich seine Sporen einfach
über die Luft übertragen bzw. verbreiten. Hier hilft ein Entfeuchtungsputzsystem - das mag der Schwamm
garnicht, weil er hier von Luft umspült wird. Die Luft ist sein Feind No. 1. Dabei ist es unwesentlich zu wissen wie
der Schwamm mit Namen genannt wird - das herauszufinden kostet nur Zeit und Geld.

Mit freundlichen Grüssen

Andrea Cyba



Hausschwamm mit Entfeuchtungsputzsystem bekämpfen?



:-@

So eine Version wurde meinem jetzigen Bauherren auch offeriert!
Zum Unglück für den Möchtegernvertreter, war aber auch der beratende Sachverständige vor Ort:-D


Schwammige Grüße



Zauberzwerg der Dritte



Hallo Andrea Cyba

Nachdem du wortgleich deine Werbung auch hier eingestellt hast, erlaube ich mir deinem Vorbild zu folgen und meine Antwort auf deine fachlich unseriöse Empfehlungen gleichfalls zu wiederholen.

Es ist ein Irrtum zu glauben, es wäre unwesentlich welche Art von Hausfäulepilze in einem Gebäude zugange sind.

Hausfäulepilze haben nicht nur verschiedene Namen sondern auch:
+ unterschiedliche Feuchteansprüche
+ unterschiedliche Temperaturansprüche
+ unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeiten
+ unterschiedliche Abbauraten
+ unterschiedliche Holzvorlieben

Diese Unterschiede sind sehr entscheidend für die Wahl der Bekämpfungsstrategie. Das Wissen um die Art des Pilzes verbrennt kein Geld sondern hilft Geld sparen.

Ansonsten könnten wir uns alle technischen Regeln sparen und nur noch schreiben:
Kauft Andrea Cyba's "Entfeuchtungsputz" und ihr seid alle Probleme mit pilzlichen Holzschädlingen los"
Leider ist die Welt nicht so einfach.

Was würdest du denn von einem Arzt halten, der dich nicht untersucht, nicht deine Krankheit eindeutig bestimmt, sondern ohne zu zögern auf seinen Medikamentenschrank zugeht und dir mit verheißungsvollen Blick sein Leib- und Magenmedikament empfiehlt?


Liebe Andrea,
bitte bedenke, dass du mit solchen Äußerungen die anscheinend außerhalb deines Kompetenzbereiches liegen, deine bestimmt vorhandene Kompetenz im Bereich der Mauertrockenlegung diskreditierst.
Für deinen Beitrag erlaube ich mir dir noch einmal den kleinen Zauberzwerg zu verleihen.

Gruß

Lutz



Warum nur wird in der Norm 68800 nicht auf Wunderputze verwiesen?



Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wenn so viele Fachleute mitgearbeitet haben, dass die dies vergessen haben.
Weiter habe ich auch schon darauf hingewiesen, dass dies niemals Stand der Technik ist oder sein kann.
.
Und noch was stört mich: "Schwammsanierung" ja was denn nun, die einen "sanieren" den Schwamm andere wie ich bekämpfen diesen!
.
Und auch noch: Ich habe nichts gegen Werbung auch nicht in eigener Sache. Aber es soll den Menschen helfen, dass sie ihr Problem dadurch leichter und preiswerter lösen können.
.
Kaum zu glauben welcher Nonsens geschrieben wird. Wie soll eine Spore vom Hausschwamm im Mauerwerk wachsen? Von was entwickelt sich diese dann?
Weiter welcher Luftzug findet denn hier (im Putz) statt?
Hier zeigt sich wieder einmal sehr deutlich, dass Halbwissen niemand weiter hilft.



Achtung, Werbespam...



LOL

welch eine Werbeveranstaltung dieser Thread...

Sowas hat das fachwerk.de Forum echt entwertet, schade.



........ es kommt und geht .......



Nun Paulchen, dies solltest du ein wenig erklären.

LOL = ?

welch eine Werbeveranstaltung dieser Thread... = welcher thread ?

Sowas hat das fachwerk.de Forum echt entwertet, schade. = und es besteht trotz aller Buchstaben besser als zuvor

Lutz



Erklaerung...



Mir kommt der Eingangsbeitrag und der dritte Beitrag (71032) und einige weitere Beitraege (71045, 71345) ziemlich fakemaessig vor. Den Beitrag 72860 ordne ich getrost ebenfalls als Werbespam ein.

Deine und E. Bromms Antworten befassen sich mit grundsaetzlichen Dingen und man bekommt nicht den Eindruck von verkappter Werbung. Bei Euch Beiden hat man eigentlich immer das Gefuehl, dass Ihr neutral beratet und kein Product Placement betreibt. Und auch keine schleichende Werbung, wie Micha sehr treffend kommentiert.

Gruesse
Paulchen

P.S.: LOL = lots of laugh



Nein dem stimme ich nicht zu, denn ich mache schon ordentlich Werbung und zwar für mich und ...



meine Firma.
Ja was denn sonst?
Ich wäre doch bescheuert, wenn man so ein Fachforum nicht nutzen würde.
Der Kunde braucht und will doch solche Werbung!
Nur heißt Werbung nicht - verkaufen um jeden Preis.
.
Bei Wikipedia wird Werbung so beschrieben:
Werbung dient der gezielten und bewussten Beeinflussung des Menschen zu meist kommerziellen Zwecken. Der Werbende spricht Bedürfnisse teils durch emotionale, teils informierende Werbebotschaften zum Zweck der Handlungsmotivation an. Werbung appelliert, vergleicht, macht betroffen oder neugierig.
Soweit das Zitat.
Hier steht nichts von "Leute über den Tisch ziehen wollen".



Werbung ist nicht gleich Werbung



Es kommt auf die Art der Werbung an.

Sofern die Werbung Nutzwert hat (Information) ist es was anderes als "verkaufen um jeden Preis"

Letzteres ist "Leute über den Tisch ziehen wollen".

Das meine ich.



Dem stimme ich gerne zu.



Und somit wünsche ich noch allen ein schönes Wochenende.