Wie komme ich..........




b.z.w. gibt es eine Möglichkeit aus den Denkmalschutz auszutreten??
Würde mich über antworten freuen

MfG Betty



Der "Denkmalschutz" ...



...ist keine Trachtengruppe, wo man nicht mehr hingehen will.

Die Denkmalwürdigkeit wird von der zuständigen Behörde festgestellt. Den Nachweis, daß sich diese Behörde halt geirrt hat, werden Sie wohl kaum führen können.

Grüße

Thomas



Das wär



schön, wenn man da einfach austreten könnte.
Ich würd dann gern beim Finanzamt austreten ;-)).
MfG
dasMaurer



Treten wir da...



...gemeinsam aus?

Dann machen Ulrich und Thomas vielleicht Ihr eigenes Finanzamt auf? Sicherlich kämen wir mit wesentlich weniger Paragrafen hin.

Darauf freue ich mich jetzt das ganze Wochenende lang.

Grüße

Thomas



Ganz einfach!



Lassen Sie das betreffende Gebäude nach Eisenach in Thüringen umsetzen. Dort gibt es eine "blinde" Denkmalbehörde" und Sie können mit dem Gebäude machen was Sie wollen...."

Leider!!!!!!!!!!!!!!!!

Ein schönes Wochenende

aus Thüringen



Austreten ??



Hallo Betty,

Warum wollen Sie "austreten"???

viele Grüße





Hallo,

wenn mir jemand
- kostenlose fachliche Beratung
- unterstützende Bauforschung und öffentlichkeitsarbeit
- Sonderabschreibungen
- Auszeichnungen

anbieten würde, würde ich zunächst fragen, wie der Club heißt in den ich eintreten kann.

Grüße vom Niederrhein



Tip dazu



Moin erstmal,
uns hat man von der oberen Denkmalschutzbehörde eine Entdenkmalisierung angeboten. Haben wir natürlich nicht zugestimmt. Aber wenn Ihr möchtet dann wendet Euch an diese und beantragt eine "Entdenkmalisierung". Bedenkt aber den Wegfall der oben angebrachten Vergünstigungen.

MfG Katja und Steffen a. L.



Schade



Wir wollten unser Haus gerne in den Denkmalschutz aufnehmen lassen. Leider hat es nich geklappt. Denkmalschutz ist eine tolle Sache, finden wir.

P.S.: Bei dieser Finanzamtsache will ich auch mitmachen. Kann man sich dann auch verbeamten lassen?



es ist ja kein Verein...



aus den man so einfach austreten kann. Die Denkmalbhörde hat sich ja etwas dabeu gedacht, ein Bauwerk oder ähnliches unter Schutz zu stellen. Damit soll ja für die Nachwelt erhaltenswürdiges bewahrt werden.
Schön und gut.
Als Kehrseite sind die Auflagen bei Instandsetzung und Renovierung zu sehen. Die nicht unerheblichen Kosten dafür muss der Bauherr (Besitzer des Denkmals) aufbringen.
Es gibt in Brandenburg nur die Möglichkeit, zusammen mit der Komune und dem zuständigen Landkreis einen Antrag an die Behörde zu stellen, das Denkmal aus der Liste zu streichen. Klappt selten ist aber nicht unmöglich.



Wie komme ich..........



Hallo,
erst einmal vielen Dank für eure Antworten.
Lieber Thomas ich weiß auch das der Denkmalschutz keine Trachtengruppe ist.
Es gibt verschiedene Gründe warum ich austreten möchte.
Ich hab auch schon bei der Denkmalschutzbehörde einen Antrag gestellt aber er wurde leider abgelehnt.
Nach einen schweren Schicksalschlag hab ich keine Nerven, sowie Schwierigkeiten was auf die reihe zubekommen und somit fählt es mir schwer diese anträge zustellen.
Außerdem versteh ich einiges nicht mehr,w.z.b.unser Haus ist schon immer weiß und die Balken schwarz,nun soll ich es plötzlich Pink Streichen und weil ich dies nicht so streiche, bekomme ich keine Unterstützung. Wie soll man dies verstehen?
Auch so ist es bei uns sehr aufwendig einen Antrag zustellen.

Viele Grüße

Betty