Innenfachwerk während Bauarbeiten schützen, aber wie ?

12.05.2005



Moin,

wir bauen gerade ein neues Fachwerkhaus auf. Dieses besitzt auch im Inneren ein wenig Fachwerk (aus Fichte) welches ich während der Bauzeit schützen möchte.

Ich dachte da an folgende Konstruktion:
- Wellpappe drumrumwickel (die man auch beim Umzug zum Schutz von Geschirr nutzt)
- darum dann eine Baufolie

Kann ich das so machen oder züchte ich mir dadurch mehr Macken im Holz als ich verhindere ?



Hört sich gut an



hallo Marc,
ich würde zusätzlich noch auf die Ecken einen Kantenschutz setzen.
Gruß Frank



wellpappenschutz



Hallo
ich würde einen dickeren Karton nehmen; die Kanten damit schüzten; evtl mit hartfaserplatten arbeiten - Folie nicht unbedingt - könnte später beim Verputzen das Schwitzen anfangen ...!
mfG

Florian Kurz



fachwerk schützen



hallo,
Wie meine Vorredner es bereits geschrieben haben, Pappe (mehrlagig), Reste von Holzweichfaserplatten, die Ecken schützen. Alles i.o. Aber Kleben Sie keine Plastikfolie aufs Holz, der Pilzbefall wäre vorprogrammiert. Das habe ich bereits auf eine Baustelle erlebt.
m.f.g.
J.E.Hamesse