Alte Holzdecke erhalten. Fugen abdichten

12.08.2012 Heiden-Spass



Ich möchte gerne meine alte Holzdecke erhalten. Das Problem ist nur, das der Schüttboden darüber durchrieselt. Hat jemand eine Idee wie man die Fugen Abdichten kann???



aufwendig



Tja, Silikon scheidet aus, würde ich mal sagen. Da bleib dir nur , die Schüttung rauszunehmen, was unterzulegen (Jute ?) und dann die Schüttung wieder reinzumachen. Alternativ könnte man auch von unten versuchen, Leisten über jede Spalte zu schrauben. Das ist extrem aufwendig, könnte aber mit zusätzlicher Schleifarbeit an den Brettern und etwas Öl/Wachs ganz gut aussehen.

Gruss,

Dirk



danke...



Hallo Dirk,
ja Silikon scheidet aus...die Schüttung rauszunehmen wäre am besten...aber auch extrem aufwendig.Die Lösung mit den Leisten ist gut, aber wird nicht funktionieren,da die Balken nicht die gleiche Höhe haben...ist echt schwierig...hab mir schon überlegt die Fugen auszukratzen und mit Bauschaum auszuspritzen und evtl. die Decke mit Kalkfarbe zu weißen....

Danke für die Antwort...
Mfg Bernd



Moin Bernd,



absaugen, die breiteren Spalten vielleicht mit sowas o.ä:

http://www.toplicht.de/de/shop/bootsbaumaterial/werg-baumwolle-und-kalfat

Rest mal mit Holzkitt versuchen.

Läuft da oben dauernd jemand drüber?

Gruss, Boris



Wenn Du...



... nicht "von oben" arbeiten kannst oder möchtest, dann eben "von unten" eine neue "Sichtdecke" vorsehen...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



Hallo Heiden-Spass



lass bloß Bauschaum und Silikon weg. Diese Stoffe haben in Verbindung mit Holz dieser Art nix zu suchen.

Wie wird denn der Boden genutzt?
Ich finde die Bretter sehen auf dem Bild sehr gut aus und würde persönlich alles dransetzen, das so zu belassen, also eine Lösung "von oben" zu suchen.





Was noch gehen könnte wären Sisal oder Hanffasern in Holzleim tränken und dies dann in die Spalte pressen.
Wie das nachher aussieht weiß ich aber nicht...



Den



Handwerker, der die Schüttung eingebracht hat, in Regress nehmen. Unter jede Schüttung gehört ein geeigneter Rieselschutz.
MfG
dasMaurer



mhhhh...



Also den Handwerker in Regress zu nehmen wird schwierig,ist schon ein paar Jahre(ca. 180) her!:-) die Idee mit der Wolle wäre einen Versuch wert...darüber befindet sich mein Wohnzimmer,also ist schon Bewegung drin...aber vielleicht probier ich erstmal Holzkit aus...danke für die Ideen...wenn jemand noch weitere hat...einfach schreiben!

Mfg Bernd



Vielleicht...



...doch die Deckleisten mit untergelegtem Quell- bzw. Dichtband für Konterlatten nehmen.

Gruß Ronny