Ceralith mit schwarzen Flecken

13.08.2007



Guten Abend Forum!
Vor drei Jahren haben wir ein neues Fachwerkhaus bezogen und die Holzbalkendecke zum Kaltdach gedämmt in folgender Weise: Fehlboden (Bretter mit Nut und Feder), Rieselschutzpapier als Dampfbremse, Ceralith W ca. 13 cm und darauf Dielung, dh. die Holzbalken sind fast vollständig ausgefüllt mit Ceralith-Schüttung. Nun stellen wir zufällig fest, daß traufseitig in den Ecken sowie an manchen Stellen unter der Dielung schwarze Flecken auf der Oberfläche der Schüttung zu finden sind. Sie fühlen sich trocken an. Was kann die Ursache dafür sein? In den Bereichen, wo die Dielung vollflächig auf der Schüttung liegt (in der Mitte zwischen den Balken), sind diese schwarzen Zonen nicht vorhanden, nur dort, wo sich sich durch Setzen der Schüttung ein 1-2 cm Luftspalt zwischen Dielung und Schüttung gebildet hat. Kann ich diesen Luftspalt durch erneutes Verdichten und ohne Entfernen der alten Schüttung "sperren"? Oder ist es möglich, daß diese Flecken noch aus der ersten Zeit stammen, als im Bauwerk noch eine Restfeuchte vorhanden war. Ich bin über jeden Hinweis dankbar!
Freundliche Grüße aus Chemnitz!

Alexander



Ceralith



Ich vermute einfach Staub als Ursache der Verfärbungen.
Das würde auf Konvektionsströmungen zwischen Kalt- und Warmbereich hindeuten.
Falls meine Vermutung stimmt, sollten Sie die betreffenden Bereiche auf Winddichtigkeit prüfen.

Viele Grüße
Georg Böttcher



@Georg



Und wenn's vielleicht doch ein Schimmelbefall sein sollte?
Haben ein sehr zwiespältiges Verhältnis zu Ceralith-Produkten.
Haben in den Anfangsjahren einige Male tüchtig in die S...... damit gegriffen, aber in etwas anderen Einsatzvarianten.
Es handelt sich nun einmal um eine Getreidematerial, was in keinster Weise mit Feuchtigkeit in Berührung kommen sollte.
Herr Reisinger hatte als Planer ebenfalls einmal eine sehr böse Überraschung in einer seiner Baustellen.
Dachleckage und Feuchteeintritt in den Ceralith-Dämmstoff.
Kompletter Rückbau dieser Dämmung war die Folge.

Grüße

Udo