Fehlender Holzhandlauf mit Omegaprofil

13.03.2007



Hallo zusammen,

nachdem ich in diesem informativen Forum bisher nur anonym mitgelesen habe, möchte ich nun auch mal eine Frage loslassen.

An der Holztreppe unseres Zechenhauses (Baujahr 1914) fehlt auf der Länge von ca. 2m der Handlauf sowie die Sprossen. Der Grund ist, daß man vor ca. 30 Jahren versucht hat, aus dem Einfamilienhaus zwei Einheiten zu machen und man nach dem Motto „Nach uns die Sintflut“ vorging.

Wir möchten diese Bausünde nun rückgängig machen. Es handelt sich noch um die Originaltreppe deren Handlauf ein Omegaprofil hat, wie es damals wohl standardmäßig in derartigen Häusern verbaut wurde, heute jedoch ziemlich aus der Mode zu sein scheint. Die Sprossen sind gefräst.

Offensichtlich ist das Problem das Werkzeug zur Herstellung des Handlaufes. Ein Schreiner sagte mir, im Prinzip sei es möglich das fehlende Stück passend herzustellen aber den Fräskopf müsse er extra dafür kaufen und mir dementsprechend in Rechnung stellen, was die Sache nicht unbedingt verbilligt.

Kennt jemand einen Schreiner in meiner Region (Ruhrgebiet), der noch über die nötigen Werkzeuge verfügt? Oder besser noch, gibt es unter diesen vielleicht einen „Jäger ind Sammler“, der soche Teile aus Abrißhäusern ausbaut und lagert (bei Holzdielen soll es das ja geben, habe ich im Forum gelesen)?

Eine Handskizze mit ungefähren Maßen ist beigefügt.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Stefan



Nicht der Schreiner,



sondern ein guter Treppenbauer sollte Dein Ansprechpartner sein, der verfügt mit Sicherheit über Fräser mit den erforderlichen Radien.

Viele "Schreiner" sind leider zwischenzeitlich zu "Teileweiterverkäufern und -einbauern" mutiert.

Grüße

Thomas