START ZUM WEIBERFASCHING AUS DER BÜTT

19.02.2009


Wieder ist ein Jahr vollbracht,
wieder ist nur Mist gemacht.
Solange hat es nun gedauert,der Narr schon lange in uns lauert.
Jetzt darf er endlich wieder springen,
tanzen,lachen umd auch singen,
Rätschen drehn,die Bir`n vollknallen,
saudumm reden und auch lallen.
Endlich ist es heut soweit,
Schlips abschneiden , Weiberleut!!





Helau und Alaaf !!! Nun werdet mal geschmeidig !!TÄTÄ! TÄTÄT! TÄTÄ!



Mein geschmeidiges Faschingsrätsel (für Blacky)



Rätselhafte Faschingszeit,
was treibt die Narren bloß soweit?
ist´s schunkeln, winken, Küschen geben,
verkleiden, etwas zu erleben?
Die Wahrheit der Geschichte ist:
man kann der sein, der man nicht ist!


Rätselhafte Faschingszeit,
ist´s auch im Forum nun soweit?
Verkleiden, verstecken, Identitäten tauschen,
in anderen Gesprächen lauschen?
Der hier schreibt den kenn´ ich nicht,
oder ich erkenn´ihn nicht.
Und gestern Abend meint ich noch:
Der hier so schreibt, den kenn ich doch?


Rätselhafte Faschingszeit,
vielleicht irre ich soweit.
Wohnt man in 95666
und schreibt dazu noch so apart,
da hebt sich in mir ein Reflex,
die kenn´ ich doch, die eine Art?
Denn 95652 das ist ganz nah,
was man hier denkt ist wirklich klar –
den Anger 3 den find ich nicht,
ich bin wohl blind oder gibt´s den nicht?
Jener doch aus 95652
besitzt das Angerer-Anwesen - nebenbei ...
Vielleicht irre ich soweit,
dann muss ich sagen, es tut mir leid


Rätselhafte Faschingszeit,
ich such ´ne Lösung, die befreit:
Emil alter Zatopek sei doch bitte mal so nett,
sag´s rund heraus und ohne Tanz:
Heißt der Emil nicht gar Franz?



schellengeklingel



aus den bayerischen bergen? jubel,trubel,heiterkeit!
grüße, carmen




Art-Webinar Auszug


Zu den Webinaren