genagelte Bretter verschrauben

04.06.2011



Moin Moin,

folgender Fußbodenaufbau:

Balkenlage und quer dazu eine Schalbrettlage, diese ist auf die Balken genagelt.

Meine Frage ist nun, muss ich die Nägel alle entfernen (und somit die ganze Querlattung auf der auch Wände stehen) um zukünftiges Knarren zu vermeiden? Oder reicht es die Nägel wieder festzuschlagen und zusätzlich zu verschrauben?





reicht die Nägel rein zuschlagen und zusätzlich zu verschrauben, durch die zugkraft der schrauben spielen die Nägel keine Rolle mehr. Da wo man an die Nägel rankommt, kannst du sie ja rausziehen.





Danke für die Antwort! So hatte ich mir das auch gedacht, war aber nicht 100% sicher. Da brauchte ich noch eine Bestätigung! :-)



Das...



...sehe ich auch so. Was soll denn als Nutzschicht kommen?

Grüße

Thomas





Auf die Schalbretter kommt eine Lage 22'er OSB (in Nut und Feder verleimt)geschraubt. Zwischen Schalbrett und OSB wird ein 2mm Dämmstreifen positioniert. Als eigentliche Oberfläche dann Laminat (schwimmend) mit Trittschaldämmung.

Dieser Aufbau ist so gewählt, weil es Sanierung ist. Alter Fußbodenaufbau:

-Balkenlage (ca 75 cm auseinander)
-21'er Schalbrett (sägerauh) quer auf die Balken genagelt
-darauf 19'er Spanplatte (in Nut und Feder verleimt) schwimmend verlegt
-Teppichboden

Das knarrt so stark, dass der Boden raus muss. Der neue Boden darf keinen viel größeren Aufbau haben, da sonst der Austritt bei der Treppe nicht mehr passt. Des Weiteren muss die Stärke der Schalbretter von 21 mm bleiben, damit man sie unter den Wänden durchschieben kann, da diese sonst in der Luft stünden. Besondere Schall- und Wärmeschutzmaßnahmen sind nicht gefordert.





Wenn du mit so dünnem Material arbeitest, wird es bei diesem Balkenabstand immer eine zittrige knarrende Sache bleiben.
Wenn du die Bretter unter der Wand durchschieben kannst, dann steht die Wand sicher nicht drauf.
Wenn weder Schall- noch Wärmedämmung gefragt ist, dann verleg doch möglichst dicke Massivholzriemen mit Nut und Feder über die ganze Raumbreite, wird viel stabiler.





Zu spät! :-) Aber trotzdem danke für die Antwort! Ich habe jetzt auf die 21'er Schalung eine 22'er OSB geschraubt: Kein Knarren mehr und stabil ist es auch!

Ich danke dem, der die OSB-Platte erfunden hat! ;-)