Robinie und Befestigung mit Edelstahlschrauben




Meine Frage ist, hat jemand Erfahrung mit der Befestigung von Robinienholz mit Edelstahlschrauben. Gibt es auf Grund der Nachtrocknung Probleme mit Abscheren?





Nein abscheren wird durch die Trocknung nichts.
Die Verbindungen werden sich sehr wahrscheinlich aber etwas durch das Schwindverhalten lockern und müssen dann noch ein paar mal nachgezogen werden.
Sehr wichtig bei Geländern bei Klettertürmen und Schaukeln.

Grüße aus Schönebeck



Robinie und Edelstahl



Das Problem gibt es bei einem Spielplatz aus Robinienholz bei dem die Hölzer untereinander mit galvanisierten Tellespax Schrauben verbunden sind. Ich möchte diese gern durch Edelstahlschrauben austauschen lassen oder die Schrauben im Holz einlassen und verdeckeln. Ein Berufskollege meinte, dass Edelstahlschrauben abscheren. Ich würde alternativ teilmagnetische Schrauben verwenden, welche eine Höhere Festigkeit aufweisen. Was meint Ihr?



Lustig!



ein Nachziehen von Schraubverbindungen in Holz ist , abhängig vom Trocknungsgrad des verwendeten Holzes, immer notwendig.

Da spielt es keine Rolle ob Robinie oder Edelstahlschrauben verwendet werden.
Wenn Holz nachtrocknet, schwindet es. Es wird also kleiner! Was um Himmels Willen soll da abscheren? Abscheren kann etwas, wenn es den Druck oder dem Drall nicht mehr standhält. Beim Schwinden wird das relativ selten der Fall sein.

Meine Empfehlung:

Bei Neumond hergestellte, vernickelte Edelstahlschrauben verwenden.
Da gibt es keinerlei Probleme. Weder mit der Holzart, noch mit dem Material der Schrauben.
Das hält ewig!!

Gruß
Martin



Jawohl ! --



-- Das hält ewig und drei Tage !!!



Sach...



...ich doch!



da schert sich keiner drum



Hallo

Die V2A Schrauben haben den Nachteil, dass sich spröder sind als andere.

Wenn es nun zum Schwinden oder Quellen kommen sollte und sich etwas verdreht oder ein Teil 2fach geschraubt ist kann es zum Abscheren kommen.

Robinie finde ich hat ein sehr hohes Quell- und Schwind-Verhalten - hab das bei Bodenbrettern in einem Bad bemerkt, die trotz Kammertrocknung noch ganz schön nachgaben.

muss nicht - kann

FK





Bei der Verwendung von Spaxsschrauben sehe ich auch Probleme.
Damit können Sie Zaunlatten anschrauben aber keine ganzes Stammholz untereinander verbinden.
Stammholz verdreht sich nämlich teilweise ganz gewaltig bei der Trocknung.
Hiefür müssen die Teile Verbolzt, und mit Sicherheitsmutter verschraubt werden.
Die Muttern müssen bei Klettergerüsten und der gleichen versenkt sein.

Grüße aus Schönebeck


[pubimg 22344]



Hallo,



ich würde für die tragenden Verbindungen HECO-TOPIX-CC Schrauben verwenden (heco.de) und diese mit Querholzdübel abdecken. Für die Verkleidungen HECO-UNIX.

Viele Grüße



Ich würde denn auch...



...zu gut bemutterten Schrauben raten, als Wiener Schraube vielleicht? Das muß kein Edelstahl sein. Letztlich wird Ihr Gerüst vielleicht 20 Jahre alt, kein Problem für eine verzinkte 8er oder 10er Schraube.

Da die Teile nicht wie eine Holzgewindeschraube im Holz festrosten können, ist das Nachziehen problemlos möglich.

Gibt's ein Foto von den betreffenden Verbindungen?

Grüße

Thomas



Na , Böhme, --- da war wohl etwas Unrechtes im Kapusta drin ???



- Tcha, selbst der allerschlaueste Fachwerk de - Guru
schießt sich ab und zu selbst in sein Knie -
--- Muttern für Wiener Schrauben !! ( selten so gelacht )Aber fluchs ab zum Patentamt ! - bevor es ein Anderer tut !
-
Es ist doch immer wieder schön zu beobachten, daß selbst die allerklügsten Hennen ab und zu in ihr eigenes Nest scheißen.



Mensch Milling



nicht solche Kraftausdrücke!

nicht dass uns jemand zu Schaden kommt.

ein schönes Wochenende!

FK

P.S.
Und hammse das Fensterbuch erstanden?



Herr Milling,



ich schenke Ihnen noch ein "oder". Das sollte nach dem ersten Komma kommen. Hoffentlich haben Sie vor Aufregung keinen Stuhlgang verloren.

Damit sollte dann Ihr Wochenende gerettet sein. Nutzen Sie's zur weiterbildung in Sachen dünnes Iso-Glas.

Grüße

Thomas



Fluch der Rechtschreibung



Meister Milling



Flugs im Sinne von schnell bitte mit "g" und nicht mit "ch"...


Google hilft.... fg



... und wech....





Andreas



Na so ein Schlauer Junge aber auch



- ! - LMAA



ein klasse Beispiel...



...für die Dynamik eines Internet-Forums. Die registrierten Mitglieder "reißen sich den A....." auf, "pissen" sich gegenseitig an, der nicht registrierte Fragesteller hält sich vornehm zurück.

Merkt ihr was??

Möglicherweise ist die Überlegung ob es andere Freizeitbeschäftigungen gibt gar nicht so abwegig ;-)

Obwohl: hat ja auch Unterhaltungswert!

(Nachtrag 06.02.2011: Uuuups, jetzt is er doch registriert)



Und schon...



...widme ich mich anderen Freizeitbeschäftigungen...

Schönes WE in die Runde, auch an Herrn Milling.

Thomas