Abgebeizter Schrank dünstet aus!

18.06.2007



Liebe Forumsmitglieder,
vor kurzem habe ich einen antiken Weichholzschrank gekauft.
Er wurde vom Händler abgelaugt und und riecht nun sehr stark nach Chemie. Ich kann leider nicht mehr nachverfolgen welche Abbeize verwendet wurde. Wie werde ich den unangenehmen Geruch wieder los, (Schrank soll als Kleiderschrank verwendet werden). Ich bin dankbar für praktische Tipps.

Vielen Dank Torsten





Hallo Torsten!
Schrank wurde sicher mit Natronlauge abgebeizt. Wenn er danach nicht richtig neutralisiert wurde, kann es noch Jahre später danach riechen. Ich würde empfehlen, ihn mit Essigessenz (gibts im Supermarkt für ca. 2.50 Euro - nicht Essigreiniger, sondern die Essigessenz!) auszuwaschen. Evtl. nochmal abschleifen, nachdem man ihn mit Essigessenz ausgewaschen hat. Wenn man ihn dann noch mit einem neutralen Bienenwachs von innen wachst, ist man den Geruch i.d.R. los! Ist er aber bereits von innen behandelt, beispielsweise gewachst, kann die Essigessenz nicht richtig eindringen. Aber ich schätze, wenn es so stark riecht, das er innen, wenn überhaupt nur geschliffen wurde und nicht weiter behandelt. Also, versuch es mal vorsichig mit Essigessenz. Viel Glück!



Natronlauge



riecht nach gar nichts, Essig hingegen ganz kräftig.

Mit Lackmuspapier (Apotheke) überprüfen, ob der Schrank überhaupt neutralisiert werden muss. Ich vermute, das im Ablaugbad irgendwelcher Dreck war - und dann hilft Neutralisieren i.d.R. gar nichts.

Ich würde noch 'mal mit dem Händler reden. Stinkende Schränke sind Sondermüll.

Grüße

Thomas