Schornsteinriss?

16.10.2009



Hallo,
ich hab in meinem Schornstein Risse
sind diese Schlimm?
Was kann ich dagegen unternehmen.

Gruß Meiko



Bilder



Hab mal noch ein paar Bilder auf meinen Server geladen.

hier die Links:

http://www.somba.de/schornstein/IMG_0653.JPG
http://www.somba.de/schornstein/IMG_0650.JPG
http://www.somba.de/schornstein/IMG_0649.JPG
http://www.somba.de/schornstein/IMG_0651.JPG



Da



gibts verschiedenen Möglichkeiten.
Zum einen können thermische Belastungen zu diesen Rissen führen, eine andere Möglichkeit wäre das Gewicht der Feuerstelle, die zu Bewegungen in der Decke geführt haben.
Das sollte durch einen Fachmann vor ort geklärt werden.
Wenn der Schornstein mit einem Innenrohr ausgestattet ist, besteht im Moment kein Risiko. Sollte es sich um einen einschaligen gemauerten Schornstein handeln, können Abgase durch die Risse austreten. Dann auf jeden Fall ausser Betrieb nehmen.
MfG
dasMaurer



Schornstein



Ich habe mir das Foto mal genauer angesehen.
Der Fall- Rachgasaustritt- ist bereits eingetreten.
Im oberen Bereich des Bildes sind die senkrechten Rissflanken schwarz verfärbt, es tritt Gas aus.
Die waagerechten Risse sind gequetscht, der Schornstein setzt sich und wandert dabei nach links aus.
Zu klären wäre, warum der Schornstein sich setzt.
Meine Vermutung: Entweder die Belastung hat sich erhöht oder es ist am Fundament herumgebastelt worden.

Viele Grüße





Ich habe den Schornstein vor zirka 4 Jahren
hochgezogen dabei ist mir ein Fehler unterlaufen was
mir bei einer höhe von zirka 3 M aufgefallen war.
Der Schornstein stand nicht auf dem Fundament von der Außenwand sondern direkt auf meinen Gewölbe Keller ich hab dan sofort unten ein großes Fundament gegoßen und das Gewölbe ausgemauert so das der Schornstein halt von unten bekommt.
Wie bekomme ich die Risse wieder zu?
Reicht es aus wen ich die Großen Risse mit dem Trennschneider einschneide ungefähre
Halber Stein Tief und dort dan Feuerfestenmörtel reinschmiere?
Oder gibt es eine andere Flexiblere Methode dafür?





Hab gerade eine Silikon ähnliche Masse
gefunden. Was haltet ihr davon kann man diese
nutzen um die Risse zu verschließen.
Link:

http://www.schmidt-feuerfest.de/product_info.php?products_id=67

Gruß Meiko



Was kann man unternehmen?



Sehr viel aber auch nichts.
Weil es keinen Kamin ohne Risse gibt und dies auch nichts tut!



Schornstein



Ehe Sie irgendwelche Pasten in Risse schmieren, bringen Sie erst einmal den Schornstein in Ordnung, besser lassen das von jemanden machen, der davon Ahnung hat.
Ich hoffe, er ist noch zu sanieren, ein Abbruch und Neubau würde recht teuer werden.
Die Gründungsproblematik muß geprüft und wahrscheinlich nachgebessert, der Schornstein muß von Wänden und Decken getrennt werden, sonst gibt es noch mehr Schäden.

Wenn der Platz reicht, halte ich eine Verrohrung für die sicherste Lösung im Bezug auf Rauchdichtigkeit.

Viele Grüße





hab mich vorns mit meinem zuständigen Schornsteinfeger
unterhalten. Die Silikon ähnliche Masse geht nicht weil
sie nur 300 Grad Hitzebeständig ist sie muss mindestens
1000 Grad Hitzebeständig sein.

So wie es aussieht bleibt mir nur eine Sanierung
übrig indem ich eine Edelstahlesse einziehe,
aber mal sehen mein Schornsteinfeger kommt
am Mittwoch bei mir vorbei und schaut es sich an
was noch möglich ist.

Gruß Meiko





Hallo,

gestern war mein Schornsteinfeger bei mir
und hat sich den Schaden angeschaut.
Der Riss muss entstanten sein durch zu große Hitze
in der Esse. Es war aber kein Essenbrand sondern
mein kleiner Werkstadtofen der 5KW heitzleistung
hat habe ich wohl zu viel zugemutet und dabei
ist mir die Esse kaput gegangen.

Zwei möglichkeiten hat mir mein Schornsteinfeger
beschrieben eine komplett neue
Esse stellen an der Wand draußen oder
die Risse größer machen und wieder verschmieren
und eine Edelstahlesse einziehen.

Werd heute alles aufmachen an den seiten wo die Esse eingebaut ist und anfangen sie zu Sanieren wen
nicht noch ein Riss ist auf der Rückseite.

Gruß Meiko